Fußball Pokalspiel: SV Vogt – TSV Opfenbach 4:1 (1:1)

Von Beginn an war der SV Vogt (Kreisliga A) die spielbestimmende Mannschaft und setzte den TSV mächtig unter Druck. Spielstark und mit starkem Pressing hatte Opfenbach kaum Zeit zu verschnaufen. Ein Tor erzielte Vogt die erste Halbe Stunde jedoch nicht. So kam nun auch Opfenbach zu seinen ersten Torchancen. Ausgerechnet in dieser Phase ging die Heimmannschaft durch eine schönen Spielzug in Führung. Wenige Minuten verlor die vogter Abwehr in der Vorwärtbewegung den Ball an Jonas Tretter der sich im Laufduell durchsetzen konnte und den Ausgleich erzielte.
Unmittelbar nach dem Pausenpfiff nahm Vogt wieder das Tempo auf und erzielte die 2:1 bzw. 3:1 Führung. Opfenbach hatte nur noch wenige Chancen. Kurz vor Spielende konnte Simon Baur einen Elfmeter halten um mit dem Schlusspfiff dann doch das 4:1 hinnehmen zu müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.