TSV Stiefenhofen – TSV Opfenbach 5:1 (1:0)

Wieder hat sich der TSV Opfenbach unter Wert verkauft.
So konnte Opfenbach den Großteil der Partie dem TSV Stiefenhofen auf dem Kunstrasen in Kalzhofen auf Augenhöhe begegnen. So sahen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch, bis nach einem Schnitzer von Torhüter Simon Baur die Gastgeber mit 1:0 in Führung gingen. Bis zur Halbzeit war Stiefnehofen nun die spielbestimmende Mannschaft, hatten einige Gute Chancen, die jedoch ungenutzt blieben.
Nach dem Seitenwechsel hatte Stiefenhofen den besseren Start und ging mit 2:0 in Führung. Opfenbach konnte das Spiel jedoch offen halten und kam nach einem Foulelfmeter, den Stefan Brey herausholte, durch Tobias Brinz zum Anschlusstreffer. Opfenbach war nun dem Ausgleich näher. Jedoch fiel 8 Minuten vor Spielende die 3:1-Vorentscheidung, nachdem erneut der Opfenbacher Torhüter nicht gut aussah. Opfenbach gab sich nun auf und kassierte in den wenigen Minuten bis Spielende 2 weitere Treffer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.