Tischtennis: Erste verliert, Zweite Tabellenführer

Unter dem Moto, „wenn es läuft, dann läufts halt“, können die Opfenbacher heuer die Saison abhacken. Nach einem 5 zu 1 und 8 zu 4 Rückstand stand es am Ende dankbar knapp 7 zu 9 gegen Christazhofen.  Wieder wurden von 5 Entscheidungssätzen nur einer gewonnen. Diesen holte sich Wolfgang Lingg nach einem 5 zu 10 Rückstand. Es punkteten für die Opfenbacher. Klauber/Lingg im Doppel und in den Einzeln: Wolfgang Lingg 2, Alexander Kuhn 2, Christian Breyer 1, Torsten Bitter 1. Mit einem 9 zu 0 gegen Vogt festigte die „Zweite“ um Georg Gromer den ersten Tabellenplatz in der Kreisklasse A.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.