Spielbericht TSV Opfenbach – SV Eglofs

TSV Opfenbach – SV Eglofs 3:1 (2:1)
Zu Beginn der Partie zeigte Eglofs, wer der Tabellenführer ist. Mit temporeichem Spiel und guten Einzelaktionen überließen die Gäste Opfenbach nur selten den Ball. Opfenbach konnte sich jedoch nach und nach aus der Umklammerung befreien und hatte seinerseits die erste Torchance des Spiels. Nach Vorarbeit von Andi Brinz konnte dessen älterer Bruder Tobias das 1:0 in der 12. Minute erzielen. Nur eine Minute später wehrte Pierre Hofer einen Schuss unglücklich zum 1:1-Unentschieden ins eigene Tor ab. Eglofs machte nun das Spiel und kam zu einigen guten Torchancen. In Führung ging jedoch Opfenbach kurz vor der Halbzeit. Nach schöner Vorarbeit von Roland Karg traf Christian Breyer zum 2:1.
Im zweiten Durchgang hatte der Tabellenführer aus Eglofs nur noch Einschussmöglichkeiten durch 2 Freistöße, die jedoch ungenutzt blieben. Es schien, als mussten die Gäste Ihrem hohen Tempo der ersten 60 Minuten Tribut zollen, während Opfenbach noch einige gute Chancen hatte. Zehn Minuten vor Spielende köpfte Thomas Jenetzke einen Eckball von Andreas Brinz zur Vorentscheidung und zum 3:1 Endstand ins Tor.
Fazit: Zwar hatte Eglofs in der ersten Halbzeit deutlich mehr vom Spiel, in der Zweiten jedoch war Opfenbach besser und hat somit nicht unverdient gewonnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.