Bürgerversammlung zum Kultur- und Sportzentrum

Blick vom alten Sportplatz

Am vergangenen Dienstag stellte Bürgermeister Bentz die Pläne zum Kultur- und Sportzentrum Opfenbach vor.

Bereits 2006 wurde das Thema „Vision Turnhalle“ vom TSV aufgenommen. Seither sind einige Jahre und viele Sitzungen und Klausurtagungen des Gemeinderates in Land bzw. Dorf gezogen. Das Architekturbüro Elwert & Stottele hat zahlreiche Entwürfe und Lösungsmöglichkeiten vorgestellt. Im Entscheidungsprozess musste auf die Bedürfnisse der Gemeinde, der Schule und der Vereine eingegangen werden, die unterschiedlichen Bedingungen für die Fördermöglichkeiten mussten berücksichtigt werden und die Kosten für das Projekt dürfen nicht aus dem Ruder laufen. Man kann also dem Gemeinderat, um Bürgermeister Mathias Bentz, keinesfalls vorwerfen, dass das Projekt nicht gründlich durchdacht und geplant wurde und für solch einen Entscheidungsprozess braucht der (ehrenamtliche) Gemeinderat eben Zeit.

Dass dringend Handlungsbedarf besteht, steht mittlerweile völlig außer Frage. Die sanitären Anlagen sind eine Zumutung und energetisch ist die 50 Jahre alte Halle dringend sanierungsbedürftig. Die Gemeinde müsste also viel Geld aufwenden, um den Ist-Zustand der Halle zu erhalten, ohne dass sich die Situation für die Vereine verbessert.

Foyer

Nachdem Mathias Bentz den Planungsprozess schilderte, präsentierte er verschiedene sehr interessante 3D-Modelle, welche die Halle darstellen. Deutlich wird dabei, dass die Halle abtrennbar ist. Mit, in der Decke geführten, mobilen Trennwänden kann die Halle abgeteilt werden. Die alte Halle bleibt erhalten. Sie wird saniert und in Richtung Sportplatz erweitert. Somit wird möglich, dass zum Beispiel kulturelle und sportliche Proben bzw. Übungseinheiten gleichzeitig stattfinden können. Auch könnten zwei Übungseinheiten des Sportvereins zeitgleich stattfinden. Die Bühne und die Küche bliebe erhalten. Die Halle bekäme einen neuen Boden, wobei dieser wieder der bewährte Schwingboden sein soll. Die Duschen und Toiletten würden ganz neu gestaltet, wie auch ein Foyer gebaut würde. Auch wird der Musikverein einen neuen Proberaum bekommen.

Blick in beide Hallenteile bei offener Trennwand
  in Richtung Sportplatz

Derzeit werden Kosten von 2,69 Mio. € erwartet, wobei mindestens 540 000 € an Zuschüssen aus den unterschiedlichen Fördertöpfen für Sport, Kultur und Schule erwartet werden. Auf die Zusagen dieser Zuschüsse muss jedoch noch gewartet werden, bevor der Um- und Ausbau beginnen kann. Es werden jedoch auch Mehrkosten erwartet. Um hierfür noch Spielräume zu haben, möchte man durch Eigenleistungen der Vereine Einsparungen erreichen. Der Umbau wird in mehreren Bauabschnitten stattfinden, wobei auch während der Bauarbeiten ein (eingeschränkter) Betrieb der Halle möglich wäre. Werden die erwartetet Zuschüsse wie erwartet gewährt, ist der Baubeginn im Frühjahr 2012. Die Fertigstellung der Halle wird Ende 2013 erwartet.

Insgesamt können wir uns also auf eine sehr schöne „gute Stube“ freuen, die dann auch eine Verbesserung aller Vereine bedeutet, welche die Halle nutzen.

Die abgebildeten Impressionen wurden der Internetseite der Gemeinde Opfenbach entnommen. Hier können auch die Pläne für die Halle eingesehen werden.

Blick auf die Bühne. Halle in diesem Bild durch Trennwand (rechts) abgetrennt.
Blick in die Sporthalle (samt Anbau) in Richtung Sportplatz
Musikproberaum
Simon Baur

Aus dem Amtsblatt – Infoveranstaltung zum „Kultur- und Sportzentrum“

Infoveranstaltung mit 3D-Darstellung der Pläne des „Kultur- und Sportzentrum Opfenbach“
Am Dienstag, dem 26.07.2011 findet um 20.00 Uhr in der Turnhalle Opfenbach eine Bürger-INFO-Veranstaltung zum Thema „Kultur- und Sportzentrum Opfenbach“ statt,
zu der die gesamte Bürgerschaft recht herzlich eingeladen ist.
Wollen Sie wissen, wie das neue Kultur- und Sportzentrum von innen aussieht?
Dann nutzen Sie die Gelegenheit, sich anhand der 3D-Darstellung ein Bild davon zu machen. Außerdem gibt es Informationen zum aktuellen Projektstand
und die Zeit für Fragen und Diskussion. 

Fußball: Laienturnier

Entschuldigt bitte den späten Bericht zum Laienturnier 2011!
Bis auf eine kurze Dusche zu Beginn des Turniers war das Wetter uns auch in diesem Jahr wieder hold. Somit gab es wieder eine Menge packender Spiele. Am Ende konnten die Laiblachsoccers den Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Herzlichen Glückwunsch! Im Finale waren zudem die Unglaublichen. Dritter wurden die Old Stars um die Opfenbacher AH. Die Trotsrunde konnten die Jesus-Champions I, vor Holzbau Forster, für sich entscheiden.
Vielen Dank für die rege Teilnahme und die meist Fairen Spiele!

PS: die Spielpläne findet ihr hier.

Berichte zum Jugendturnier:

  D-Junioren: SA 02.07.11
Die erste Entscheidung des Jugendturnierwochenendes 2011 spielten die D-Junioren aus. Der FC Lindenberg krönte sich ungeschlagen zum Turniersieger und verwies den ASV Wangen sowie die Heimmannschaft aus Opfenbach auf die weiteren Podestplätze. Nur aufgrund der besseren Tordifferenz behielt Opfenbach die Oberhand im kampf um Platz 3 gegen die SGM Amtzell/Haslach,welche 4. wurde. Die Plätze 5 und 6 gingen an den TSV Wohmbrechts bzw. den TSV Röthenbach.
E-Junioren:  SO 03.07.11
Nichts zu holen gab es im Turnier der E-Junioren für das Heimteam aus Opfenbach,welches sich mit dem 5. und somit letzten Platz begnügen musste. Eine ganz knappe Entscheidung gab es beim kampf um Platz 2 bzw. 3. Schlußendlich wurde der TSV Heimenkirch 2.,der TSV Schlachters wurde 3. Beide mussten sich nur dem FC Wangen geschlagen geben. Die SpVgg Lindau fand sich am Ende auf Platz 4 wieder.
F-Junioren:  SO 03.07.11
Beim hochverdienten Sieg der SpVgg Lindau erreichten die beiden teilnehmenden Mannschaften aus Opfenbach die Plätze 4 und 7.

Bambini:  SO 03.07.11
Den Turniersieg holte sich mit einer eindrucksvollen Leistung der TSV Heimenkirch. Die beiden Opfenbacher Mannschaften belegten die Plätze 3 und 5.
Chrissi

Fußball: Vorbereitungsplan Hinrunde 2011/12

Trainingsplan Vorbereitung 2011/12
Do. 5. Juli 19.00 Uhr  – Training
Sa.  9. Juli 17.00 Uhr – Spiel in Bodnegg
Mo. 11. Juli 19.00 Uhr – Training
Di. 12. Juli 19.00 Uhr – Training
Fr. 15. Juli 19.00 Uhr – Training
So. 17. Juli 17.00 Uhr – Spiel in Heimenkirch
Di. 19. Juli 19.00 Uhr – Training
Fr. 22. Juli 18.30 Uhr – Spiel gegen Lindenberg
Mo. 25. Juli 19.00 Uhr – Training
Di. 26. Juli 19.00 Uhr – Training
Sa. 30. Juli 17.00 Uhr – Spiel gegen Ettenkirch
So. 31. Juli – 1. Pokalrunde
Di. 2. Aug. – Training
Fr. 5. Aug. – Training
So. 7. Aug. – Spiel gegen Hergensweiler
Di. 9. Aug. – Training
Fr. 12. Aug. – Training
So. 14. Aug. – 1. Punktspiel
Di. 16. Aug. – Training
Fr. 19. Aug. – Training
So. 21. Aug. – 2. Punktspiel

Spielpläne Laienturnier

Hier findet Ihr die Spielpläne und Turnierinfos.

In dieser Woche wurden nun die Gruppen ausgelost und es sind dabei jede Menge spannende Paarungen heraus gekommen.

An die Teams des Laienturniers

Bald ist es soweit und unser Turnier kann beginnen. Mittlerweile sind es 22 Mannschaften. Die Teams könnt Ihr hier sehen. Wie gesagt ist diese Woche Anmeldeschluss. Zudem ist bei maximal 24. Mannschaften Schluss.

Die Spielpläne bekommt Ihr Mitte nächster Woche. Sollte absehbar sein, dass Ihr zu wenig Spieler für Euer Team habt, gebt bitte noch diese Woche Bescheid. Das Erstellen der Spielpläne ist recht aufwendig und Änderungen kosten uns jeweils sehr viel Zeit.

Da unser Laienturnier und das Jugendturnier des TSV Opfenbach am gleich Wochenende stattfinden, wird das Laienturnier um 13 Uhr beginnen.

Solltet Ihr Fragen haben, meldet Euch einfach bei uns. Diese können wir gerne auch hier im Blog in den Kommentaren diskutieren.

Simon

TSV Opfenbach – SV Aichstetten 5:3 (2:1)

In einem turbulenten und für die Zuschauer wohl sehr unterhaltsamen Spiel konnte der TSV Opfenbach mit 5:3 gegen den SV Aichstetten den siebten Tabellenplatz sichern.
Von Beginn an machten die Gäste aus Aichstetten mit ihrem starken Offensivspielern Druck aufs Opfenbacher Tor. Aichstetten gönnte der Opfenbacher Hintermannschaft kaum eine Verschnaufpause. Aichstetten hat jedoch scheinbar nicht bedacht, dass man nicht nur Tore schießen muss, um ein Spiel zu gewinnen, sondern auch hinten mindestens ein Tor weniger kassieren darf. Der offensive Hurrafußball der Gäste ermöglichte wiederum dem TSV Opfenbach eine Vielzahl an guten Torchancen, wovon Dominik Perl 2 nutzen konnte und die Teams bei einem Halbzeitstand von 2:1 in die Pause gingen.
Im zweiten Durchgang ging es ähnlich weiter. Die Aichstettener Offensivspieler machten Druck und ließen ihre Hintermannschaft oft sträflich allein. So konnte wiederum Dominik Perl kurz nach der Halbzeit auf 3:1 erhöhen. Doch diese Führung hielt nicht lange und Aichstetten konnte zwischenzeitlich zum 3:3 ausgleichen. Die Entscheidung brachte dann ein Foulspiel am oder im Aichstetter Strafraum. Wie auch immer: der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß, welchen Georg Straub, in seinem letzten Spiel, sicher zum 4:3 verwandelte. In den Schlussminuten konnte Andreas Brinz zum erlösenden 5:3-Endstand treffen.

Reserve: 3:1

Fußball: Erster Saisonsieg der Bambinis

Erster Saisonsieg der Bambinis
Nachdem man sich gegen den SV Aichstetten I und den FC Isny noch knapp mit jeweils 0:3 geschlagen geben musste, gelang im letzten Spiel der Saison ein verdientes 3:1 gegen den SV Haslach. Damit belohnten sich unsere Kicker doch noch für ihren Trainingsfleiß und ihre Einsatzbereitschaft.
Uwe