Fußball: TSV Röthenbach – TSV Opfenbach 1:1 (0:1)

Nach einer wenig spektakulären Anfangsphase setzte Stefan Brey, nach einer Flanke von Dominik Perl, einen Volleyschuss an den Pfosten. Die Gäste aus Opfenbach waren in diesem Spielabschnitt die bessere Mannschaft. Nach einer viertel Stunde erzielte Tobias Brinz nach Vorarbeit seines Bruders Andreas die 0:1-Führung. Im weiteren Verlauf des Spiels gewann Röthenbach mehr und mehr Spielanteile und kam seinerseits zu einem Pfostentreffer.
Nach der Halbzeitpause wurde Röthenbach immer stärker. Opfenbach kam nur noch selten zu Torchancen, wie nach 50. Minuten durch Andreas Brinz. Kurz darauf erzielte Röthenbach nach einem sehenswerten Schuss aus 20 Meter den Ausgleich. Kurz vor Ende der Partie musste Joachim Herrmann nach einer Notbremse mit Rot vom Platz. Durch eine gute Leistung der Hintermannschaft, allen voran Torhüter Uwe Bellstett, wurde das Unentschieden über die Zeit gerettet.
Reserve: 0:0
Die Opfenbacher Reserve hielt gegen eine starke Röthenbacher Mannschaft über 90 Minuten tapfer dagegen und kann einen Punkt mitnehmen.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.