Fußball: TSV Opfenbach – SV Beuren 3:2 (1:2)

2. Mannschaft:
In einem hart umkämpften Spiel kann der TSV seine zahlreichen 120%igen Chancen nicht nutzen. Torwart und Pfosten verhindern ein ums andere Mal einen Führungstreffer. Schlussendlich verliert Opfenbach durch einen Freistoß aus 25m in der 80. Minuten unglücklich.
1. Mannschaft:
Nach einem erschreckend schwachen Spiel in Rohrdorf kann Opfenbach seine Leistung gegen den SV Beuren steigern. Bei heißem Wetter sehen die Zuschauer ein hart umkämpftes und laufintensives Spiel. Durch zwei individuelle Fehler im Spielaufbau gerät man jedoch in der ersten Halbzeit 2:0 in Rückstand. In der zweiten Halbzeit legt Opfenbach noch einmal 10% drauf und kann die Fehler aus der ersten Halbzeit abstellen. Beuren läuft nun nur noch. Nach dem Anschlusstreffer von Dominik Perl kann Andi Brinz in der 72. Minute zum 2:2 ausgleichen. Im Anschluss will Opfenbach den Sieg mehr und erzielt in der 86. Minute durch Youngstar Perl den Siegtreffer. In den Schlussminuten zeigen sich die Gäste als schlechte Verlierer. Eine rote Karte und eine weitere Unsportlichkeit im Rücken des Schiedsrichters ändern jedoch nichts mehr am Ergebnis. Opfenbach gewinn dank einer starken kämpferischen Leistung verdient 3:2.
(Anmerkung der Redaktion: Nach Aussprache zwischen Vorstand, Trainer und Spieler wird Jozo Strinic auch in der Saison 2011/2012 Trainer des TSV bleiben. Einzig Georg Straub und Pierre Hofer beenden ihre aktive Karriere.)
Eric
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.