TSV Opfenbach – TSG Rohrdorf 4:1 (1:0)

Über eine Stunde hat sich der TSV Opfenbach schwer gegen die Gäste aus Rohrdorf getan.

Nach einer ausgeglichenen Abtastphase auf mäßigem Niveau konnte Opfenbach mehr und mehr Spielanteile  gewinnen und sich somit die etwas besseren Torchancen herausspielen. Diese blieben jedoch ungenutzt bis Stefan Brey nach Vorarbeit von Dominik Perl, und gütiger Unterstützung der Rohrdorfer Hintermannschaft, kurz vor dem Pausenpfiff die Führung erzielte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit taten sich beide Teams schwer, zurück ins Spiel zu finden. Die Partie war geprägt von zahlreichen individuellen Fehlern. In dieser Phase hatten die Gäste aus Rohrdorf die Möglichkeit zum Ausgleich, blieben jedoch erfolglos. Nach ca. 70 Minuten platze der Knoten für Opfenbach, nachdem Tobias Brinz, nach einem Doppelpass mit Dominik Perl, das 2:0 erzielte. Das erlösende 3:0 erzielte wiederum Tobias Brinz. Kurz nach seiner Einwechslung traf Ralf Farenski aus dem Getümmel aus ca. 12 Metern zum 4:0. Kurz vor Spielende schoss die TSG den Ehrentreffer zum 4:1 Endstand.

Reserve: 5:0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.