Trainingslager C–Jugend SGm Opfenbach-Heimenkirch–Wohmbrechts

Vom 31.8. bis 02.09.2012 fand wieder das traditionelle Trainingslager, dieses mal mit den Spielern der neu gegründeten Spielgemeinschaft der C-Jugend statt. Es ging wieder auf die Isnyer Hütte nach Latschau in Vorarlberg (Nähe Tschagguns).
Wie in den vergangenen Jahren auch, sollte dieser Hüttenaufenthalt in erster Linie dazu dienen, dass sich die Spieler der drei Vereine besser kennenlernen. Zugleich wurde die Gelegenheit genutzt, für die Fitness etwas zu tun.
Am Freitag war Abfahrt und nach einer guten Stunde kamen wir an unserem Ziel an. Am Abend wurde noch eine kleine Trainingseinheit im Bereich der Hütte absolviert. Aufgrund der geringen Möglichkeiten entschieden sich die Trainer für eine Trainingseinheit mit Sprintübungen zur Verbesserung der Grund-schnelligkeit. Nach dem Abendessen wurde der Abend weitgehend mit Karten spielen verbracht. Gegen 23 Uhr war es dann Zeit für den Rückzug in die Schlafräume.
Am Samstag war um 8 Uhr Wecken mit nachfolgendem Frühsport angesagt. Auf dem Rundweg um den Stausee wurden eine Runde absolviert, was zu einem ordentlichen Hungergefühl führte, welches dann mit dem heiß ersehnten Frühstück gestillt werden konnte. Von 11 bis 13 Uhr wurde auf der herrlichen Trainingsanlage in Schruns eine Trainingseinheit absolviert. Aufgrund der zweifelhaften Wetterlage war leider die vorgesehene Besteigung der Aquatreppe nicht möglich. Einige hartgesottene Kollegen liesen es sich jedoch nicht nehmen, diesen Weg zur Rückkehr zur Hütte zu nehmen.
Da der geplante Besuch des Alpenfreibades ebenfalls dem ungeeignetem Wetter zum Opfer fiel, entschied man sich zu einer Fahrt mit dem Alpin-Coaster (Sommerrodelbahn) von der Golm Mittelstation zur Golm Talstation.                                                                                                                                                              Das Abendessen, von Gaby Jordan köstlich zubereitete Spaghettis, wurde mit Hochgenuss verspeist. Abends wurde dann wieder ausgieb Karten gespielt und gepokert. Eine gewisse Müdigkeit war jedoch an diesem Abend nicht zu übersehen, sodass es keiner großen Mühe der Betreuer bedurfte, für Bettruhe zu sorgen.
Am Sonntag begann der Tag wie am Samstag. Anstelle des Trainings waren jedoch die Hüttenräume zu säubern und das Gepäck aufzunehmen. Da bereits um 12 Uhr ein weiteres Vorbereitungsspiel gegen die 2  Mannschaft des FC Wangen in Opfenbach anstand, war höchste Eile geboten. Nachdem sich die Jungs ordentlich angestrengt hatten, konnten wir tatsächlich um 9:45 Uhr den Rückweg antreten und fast pünktlich mit dem Spiel beginnen.Etwas überraschend wurde das Spiel dann mit 4:2 gewonnen.
Aus der Sicht der Betreuer kann von einem harmonischen Wochenende gesprochen werden. Die Jungs verhielten sich diszipliniert und hinterließen einen positiven Eindruck. Das Trainerteam bedankt sich dafür ausdrücklich. Der besondere Dank gilt Gaby und Rainer Jordan, die einen großen Teil der Organisatorischen Aufgaben übernommen haben.                                                                                                                             Der positive Verlauf des Trainingslagers lässt trotz der urlaubsbedingten geringen Teilnehmerzahl auf eine gute restliche Vorbereitung und eine erfolgversprechende Punkterunde hoffen.
8.9.2012
Hermann Steib

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.