Tischtennis: Zwei Spiele an einem Wochenende mit einem Sieg und einem Unentschieden

Zweimal mussten die Opfenbacher am vergangenen Wochenende rann. Zuhause hatten die Mannen um Wolfgang Lingg Isny zu Gast. In einer nicht sonderlich spannenden Partie setzten sich die Gastgeber klar mit 9 : 2 durch. Es punkteten für Opfenbach in den Doppeln Schuster/Breyer und Klauber/Lingg und in den Einzeln jeweils zweimal Peter Klauber, Bernd Deinhart und jeweils einen Zähler steuerten Wolfgang Lingg, Michael Schuster und Christian Breyer bei. Im zweiten Spiel mussten die Opfenbacher nach Kißlegg. Nach einer klaren 6 zu 3 Führung war ein Sieg für die leicht favorisierten Westallgäuer schon greifbar nahe. Im zweiten Umlauf machte sich dann aber bei manchen doch die Doppelbelastung bemerkbar und so sah man sich plötzlich einem 6 zu 8 Rückstand gegenüber. Zum Schluss trennte man sich redlich 8 zu 8. Für Opfenbach holten die Doppel Lingg/Klauber 2 Siege und Breyer/Schuster einen Punkt und im Einzel Christian Breyer 2, Wolfgang Lingg, Peter Klauber und Torsten Bitter je einen. Die Zweite besiegt Schomburg klar mit 9 : 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.