Tischtennis: Opfenbach unterliegt knapp gegen Vogt

Ohne den erkrankten Mannschaftskapitän, Wolfgang Lingg für den Sebastian Klauber spielte, fuhren die Opfenbacher mit wenig Hoffnung auf einen Sieg nach Vogt.  Umso erstaunlicher war dann die knappe 6 zu 9 Niederlage der Opfenbacher. Zur Halbzeit stand es 4 : 5 und in der Folg war man mit einem 6 : 6 noch gut im Rennen. Erst in den letzten drei Einzeln konnten die Vogter den Sieg für sich entscheiden. Für Opfenbach punkteten die Doppel Bitter/Deinhard und Breyer/Schuster. In den Einzeln punkteten jeweils einmal Schuster, Bitter, Deinhard und Klauber P.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.