Tischtennis: Opfenbach gewinnt Lokalderby gegen Scheidegg

Im Lokalderby gegen SG Scheidegg konnten die Opfenbacher einen klaren 9 zu 3 Erfolg einfahren und landeten, mit lediglich einer Niederlage in der Rückrunde, auf einem tollen dritten Platz in der Kreisliga A Allgäu. Trotz des krankheitsbedingt fehlenden Doppelpartner von Peter Klauber und Mannschaftskapitän, Wolfgang Lingg, der von Georg Gromer bestens verteten wurde, ging Opfenbach nach den Doppeln mit 3 zu 0 in Führung. Bitter/Deinhart gegen Kuczmann M/ Aichele 3 : 1; Klauber/Gromer gegen Brunner/Seisinger 3 : 0; Schuster/Breyer gegen Fink/Kuczmann J. 3 : 1; Das Vordere Paarkreuz der Opfenbacher sammelt an diesem Tag 4 Punkte ein .Peter Klauber mit jeweils 3 zu 1 gegen Peter Brunner und Udo Seisinger und Bernd Deinhart mit 3 zu 0 gegen Peter Brunner und in einem hart umkämpften Spiel mit 3 zu 2 gegen Udo Seisinger. Beim Stand von 5 zu 0 sah es dann ganz nach einem Kantersieg der Opfenbacher aus. Doch Torsten Bitter mit 2 : 3 gegen Artur Fink; Michael Schuster mit 1 : 3 gegen Markus Kuczmann und Christian Breyer mit 0 zu 3 gegen Markus Aichel machten die Partie nochmals spannend. Georg Gromer riss dann das Ruder mit einen knappen 3 zu 2 gegen Jürgen Kuczmann wieder herum und stellte nach dem ersten Durchgang einen 6 zu 3 Zwischenstand her. Peter Klauber, Bernd Deinhart und Torsten Bitter mit 3 zu 0 gegen Markus Kuczmann machten dann den Sack zum 9 zu 3 zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.