Tischtennis: Niederlage gegen Leutkirch

Mit einer 9 zu 5 Niederlage in eigener Halle starteten die Opfenbacher in die Rückrunde. Wie in der Vorrunde konnten sich die Westallgäuer auch diesmal nicht gegen die Gäste aus Leutkirch behaupten. Mit ein Grund war natürlich, dass Wolfgang Lingg aus beruflichen Gründen nicht spielen konnte. Ersatzmann Isvan Fazekas spielte sehr gut, wurde aber nicht mit Punkten belohnt. Diese holten für die Opfenbacher das Doppel Deinhart/Bitter und im Einzel Peter Klauber 2, Bernd Deinhart 1 und Torsten Bitter 1. Besser machte es die zweite Mannschaft, die zum Saisonauftakt letzte Woche gegen Deuchelried ein 8 zu 8 schaffte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.