Tischtennis Herren gewinnen in Amtzell

Mit zwei hart erkämpften Punkten kam die erste Opfenbacher Tischtennismannschaft aus Amtzell zurück. Nach gut drei Stunden Spielzeit stand es zum Ende 9 : 7 für die Opfenbacher. Ein Grund für das knappe Ergebnis waren die in der Vorrunde so souverän agierenden Doppel. Wie am letzten Spieltag ging bei den Eingangsdoppel lediglich die Partie Klauber/Lingg an die Westallgäuer die allerdings auch das Schlussdoppel klar für sich entscheiden konnten. In den Einzeln punktete Peter Klauber zweimal und Bernd Deinhart, Torsten Bitter, Wolfgang Lingg, Michael Schuster und Christian Breyer mit je einem Einzelsieg. Die „Zweite“ die ebenfalls in Amtzell spielte, erkämpfte sich ein 8 zu 8 gegen den Tabellennachbarn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.