Spielbericht C-Jugend SGM Opfenbach-Heimenkirch-Wohmbrechts gegen FC Wangen II am 22.9.2012

SGm C 11  gegen FC Wangen II : 6 : 1
SGm C 7  gegen SV Deuchelried 1 : 7
Einen glänzenden Start legte die neu gegründete SGm Opfenbach-Heimenkirch-Wohmbrechts hin. Im ersten Punktspiel der Qualistaffel wurde der favorisierte FC Wangen II mit 6:1 besiegt.
Der Gast aus Wangen fand sofort ins Spiel und setzte die SG in den Anfangsminuten stark unter Druck. Ein Rückstand zu diesem Zeitpunkt wäre keine Überraschung gewesen.
Nach ca 10 Minuten fand die SG jedoch ins Spiel. Die Abwehr hatte die Gegenspieler weitgehend im Griff und der Angriff der SG stellte bereits zu diesem Zeitpunkt seine Gefährlichkeit unter Beweis. Nachdem einige Schüsse noch das Tor verfehlten oder vom Towart gehalten wurden war es dann nach 20 Minuten so weit. Nach schönem Pass von Mario Jordan zog Niklas Rall seinen Gegenspielern davon und überwand mit einem eleganten Heber den gegnerischen Torwart zur 1:0 Führung. Nach 25 Minuten hatten die Gäste noch eine Ausgleichschance. Der Schuss ging jedoch knapp am Tor von Joshua Summer vorbei. Eine Minute später hatte Niklas Rall das 2:0 auf dem Fuss. Der Torwart des FC Wangen rettete jedoch hervorragend. In der 28. Minute dann doch das 2:0 durch einen sicher verwandelten Strafstoß von Philipp Michel. Vorausgegangen war ein Foulspiel im Strafraum.
Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit hatten die Gäste noch eine Tormöglichkeit, allerdings aus einer abseitsverdächtigen Position. In der 48. Minute dann ein klares Foulspiel im Strafraum der Wangener an Niklas Rall. Semih Limberger verwandelte ebenfalls sicher zum 3:0.
Nach einem Zusammenprall mit einem Wangener Spieler musste der kurz zuvor eingewechselte Hakan Alagöz verletzungsbedingt ausscheiden. In der 57. Minute hatte die SG dann nochmals etwas Glück als ein Freistoß des FC Wangen knapp dasTor verfehlte. In der 62. Minute gelang den Wangenern dann doch noch der Ehrentreffer zum 4:1. Zuvor hatte Niklas Rall bereits das 4:0 erzielt. In der 68. Minute war es dann wiederum Niklas Rall, der das Spiel endgültig mit seinem 3. Treffern zum 5:1 entschied. In der letzten Spielminute war dann nochmals Niklas Rall mit seinem 4. Treffer und einem lupenreinen Hattrick zum Endstand von 6:1 erfolgreich.
Insgesamt ist das Ergebnis etwas zu hoch ausgefallen. Die Gäste wussten spielerisch durchaus gefallen. Letzendlich war die SG in der Chancenauswertung jedoch wesentlich konsequenter als die Gäste. Die gesamte Mannschaft hat jedoch eine sehr gute Leistung abgeliefert auf welcher in den nächsten Spielen aufgebaut werden kann.
Am kommenden Samstag spielt die C 11 in Schlachters. Mit einer ähnlich guten Leistung müsste ein Punktgewinn möglich sein. Spielbeginn in Schlachters um 15:40 Uhr.
Weniger Glück hatte die C 7. Sie verlor auch in der Höhe verdient mit 1:7 gegen den SV Deuchelried. Hier ist noch ein Umdenken der Spieler erforderlich. Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Spieler erfordert es, dass alle Spieler für die insgesamt 6 Spiele zur Verfügung stehen. Kameradschaft, Teamgeist und Zuverlässigkeit sind die geforderten Tugenden die die C 7 am Leben erhalten können.
Die C 7 bestreitet das nächste Spiel am kommenden Samstag in Ellhofen gegen die SGm Weiler-Ellhofen. Spielbeginn  15:40 Uhr.
Hermann Steib

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.