Spielbericht C 7 gegen SGm Maierhöfen-Grünenbach/Kleinhaslach

Ein schwer erkämpftes 4:4:Unentschieden erreichte die C 7 der SGm Opfenbach/Heimen-kirch/Wohmbrechts in ihrem ersten Punktspiel der neuen Saison gegen die SGm Maierhöfen-Gr./Kleinhaslach.
Die Gäste zeigten in der 1. Spielhälfte ein gutes Spiel und brachten die Gastgeber immer wieder in Verlegenheit. Schließlich konnten Sie die Vorteile auch zu einer 3:0 Führung verwerten. Bei der neu zusammen gestellten Mannschaft der Gastgeber lief kaum etwas zusammen und die Abwehr machte keinen sicheren Eindruck. Erst nach der Einwechselung von Lukas Correia gewann das Spiel der SG an Format. So konnte die SG auch auf 1:3 verkürzen. Lukas Correia verschoss zu allem Überfluss auch noch einen an ihm verursachten Strafstoß. Nach einer weiteren Unsicherheit in der Abwehr stellten die Gäste den alten Abstand wieder her. Mit 1:4 ging es in die Pause.
Nach der Pause kam die C 7 der SG wie verwandelt auf das Spielfeld. Sie hatte nun klar das Heft in der Hand. Mit einem druckvollen Spiel gelang nach 2 weiteren Toren von Lukas Correia der Anschluss zum 3:4. Fünf Minuten vor Spielende verwandelte Jannik Waibel einen weiteren Strafstoß zum viel um jubelten Ausgleich. Trotz weiterem guten Spiel und einem Flugkopfballversuch von Marcel Stöckeler blieb es beim letztendlich gerechten 4:4.
Auf das Spiel in der 2. Spielhälfte kann durchaus aufgebaut werden. Allerdings ist damit zu rechnen, dass uns noch einige stärkere Mannschaften erwarten werden.
Am kommenden Samstag um 15:30 Uhr muss die SG zum nächsten Spiel bei der starken SGm Stiefenhofen-Oberreute antreten.
Hermann Steib

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.