Spielbericht C 11 gegen SGm Eglofs/Ratzenried II

C 11 gewinnt mit 14:0 gegen SGm Eglofs/Ratzenried
Auch im dritten Punktspiel setzte sich der Aufwärtstrend der SGm Opfenbach-Heimenkirch-Wohmbrechts fort. Es wäre jedoch verkehrt, diesen hohen Sieg als Maßstab für die Leistungsfähigkeit der Mannschaft heranzuziehen. Dafür war der Gegner einfach zu schwach. Es gilt jedoch, den Weg fortzusetzen und in den noch anstehenden Spielen die bestmögliche Leistung abzurufen. Falls dies gelingt, ist durchaus ein Spitzenplatz oder gar der Aufstieg in die Leistungsstaffel möglich.
Im Spiel gegen die SGm Eglofs/Ratzenried erzielte die Heimmannschaft in fast regelmäßigen Abständen 14 Tore, die weitgehend sehr schön heraus gespielt wurden. Auch bezüglich der Ausnutzung der Torchancen war eine deutliche Verbesserung sichtbar.
Es würde den Umfang eines Spielberichtes sprengen, wollte man alle Torgelegenheiten und Tore schildern. Nachstehend deshalb nur die Torschützen: Lukas Correia (1), Simon Eger (3), Marius Lusch (4), Florian Losert (2), Semih Limberger (2) und Marcel Stöckeler (2).
Das Spiel der C 7 gegen SGm Beuren/Rohrdorf mussten wir leider wegen Spielermangel absagen.
Am kommenden Wochenende spielt die C 7 in Karsee. Die C 11 reist nach Deuchelried. Spielbeginn jeweils 15:30 Uhr.
Hermann Steib

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.