SGM SV Dietmanns / SV Hauerz 5:3 TSV Opfenbach ( 2:0 )

Spielbericht vom 03. November 2013:
SGM SV Dietmanns / SV Hauerz 5:3 TSV Opfenbach ( 2:0 )
In den Anfangsminuten ist die Heimmannschaft mehr am Drücker und erarbeitet sich früh Möglichkeiten,die jedoch ungenutzt bleiben. Nach einer knappen Viertel Stunde findet Opfenbach besser ins Spiel und versucht durch schnelle Kombinationen die Abwehr der Spielgemeinschaft auszuhebeln. Christian Breyer scheitert aus aussichtsreicher Position und auch Andreas Brinz gelingt es nicht, den Torhüter zu überwinden. Die Opfenbacher sind dem Führungstreffer nun deutlich näher als die Gastgeber. Umso bitterer was sich kurz vor der Halbzeit abspielt: Zuerst wird der Ball in der Abwehr leichtsinnig vertändelt,wenige Minuten später lässt Opfenbachs Torhüter einen scheinbar schon sicher abgewehrten Ball wieder fallen. Beide Aktionen werden bestraft und so geht man mit 0:2 in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel erwischt Hauerz den besseren Start und kommt früh zum 3:0. Die Abwehr der Hausherren ist zwar sehr anfällig,den Opfenbachern gelingt es jedoch zu selten richtig Druck auf diese auszuüben. Nach knapp einer Stunde schafft Opfenbach durch einen schnellen Angriff über mehrere Stationen den Anschlusstreffer durch Thomas Karg. Doch bereits zehn Minuten später sieht man sich gar einem 4 Tore-Rückstand gegenüber. Zu einfach gelingt es der Spielgemeinschaft durchs Mittelfeld in die Angriffszone zu kommen und die Führung auszubauen. Natürlich ist das Spiel zu diesem Zeitpunkt entschieden,doch Opfenbach versucht dennoch, das Ergebnis etwas erträglicher aussehen zu lassen. Eine schöne Direktabnahme von Christian Breyer sowie ein abgefälschter Fernschuss von Franz Eylert sorgen gegen Ende der Partie für kleine Lichtblicke. Christian Breyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.