Opfenbach verlangt dem Tabellenführer alles ab

TSV Röthenbach – TSV Opfenbach 2:1 (1:0)
Die Gäste aus Opfenbach haben in diesem Spiel nichts zu verlieren und spielen über weite Teile der ersten Halbzeit sehr ordentlich mit. Gefährliche Torabschlüsse springen jedoch nicht wirklich heraus. Eine Unachtsamkeit im Strafraum der Gäste bringt Röthenbach kurz vor der Halbzeit das 1:0. Nach dem Seitenwechsel bekommen die Zuschauer weiterhin ein ausgeglichenes Spiel zu sehen. Jonas Tretter scheitert nach einer schönen Einzelleistung noch am Pfosten,den Abpraller verwertet Michael Ehrhart mit Unterstützung eines Gegenspielers dann zum Ausgleich. In der Folgezeit übernimmt Röthenbach wieder das Zepter und drängt auf die erneute Führung. Und die Mühe der Gastgeber wird belohnt: Nach einer Flanke rücken alle Spieler des TSV Opfenbach heraus und ein Spieler der Hausherren startet im richtigen Moment in den freien Raum und vollstreckt. Doch Opfenbach gibt nicht auf und kommt fast noch zum Ausgleich: Einen sehenswertern Seitfallzieher von Franz Eylert entschärft der Röthenbach Schlussmann stark,ehe er kurz vor Ende eine 100%–ige Torchance von Michael Ehrhart ebenfalls vereitelt. Leider bleiben die weiteren Angriffsbemühungen der Gäste erfolglos. Die gezeigte Leistung sollte den Opfenbachern Auftrieb für die kommenden Aufgaben geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.