Jugendfußball C-Jugend: Am 2. Spieltag waren beide C-Junioren-Mannschaften der SGM bei Ihren Auswärtsspielen erfolgreich

Die C11 gewann das Auswärtsspiel in Hergensweiler gegen die SGM Schlachters/Hergensweiler hochverdient mit 6:0 Toren. Bei strömendem Regen war der Sieg unserer SGM zu keiner Zeit gefährdet, nachdem die Gastgeber in 70 Minuten keine einzige Torchance hatten und Torspieler Joshua Summer einen sehr ruhigen Nachmittag hatte.  Für den Halbzeitstand von 0:3 sorgten Simon Eger (0:1 und 0:3) sowie Phillip Michel. Nachdem der bisher in dieser Saison so treffsichere Nikals Rall einen Foul-Elfmeter verschossen hatte, sorgten wiederum Phillip Michel und Simon Eger für die weiteren Treffer. Den Schlußpunkt setzte dann Tom Ihler mit dem sechsten Treffer für die SGM Opfenbach/Heimenkirch/Wohmbrechts. Letztlich hätte der Sieg noch deutlich höher ausfallen müssen, aber die Chancenverwertung ließ doch sehr zu wünschen übrig. Nächsten Samstag kommt mit der Spvgg Lindau ein sicherlich deutlich stärkerer Gegner zum Spitzenspiel nach Opfenbach.
 
Auch die C7 gewann ihr Auswärtsspiel bei der SGM RW Weiler/Ellhofen mit 4:2. Nach der 1:0 Führung durch Marius Möbus und der zwischenzeitlichen 2:1 Führung der SG Weiler/Ellhofen konnte Quirin Hofmann zum 2:2 Halbzeitstand ausgleichen. Nach der Pause machte sich dann die Tatsache bemerkbar, daß der Gegner in Unterzahl spielen mußte. Wiederum Marius Möbus und Jonas Klabuhn konnten schließlich  den hart umkämpften 4:2 Sieg sicherstellen. Es wäre schön, wenn es am kommenden Samstag im Heimspiel gegen den noch sieglosen TSV Röthenbach ein weiteres Erfolgserlebnis geben würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.