Herlatzhofen/Friesenhofen – TSV Opfenbach 1:3 (4:3)

Der TSV Opfenbach verschenkt 1:3-Führung


Die ersten 20 Minuten gingen klar an die Gastgeber der Spielgemeinschaft. Schon nach 3 Minuten ging Herzlatzhofen/Friesenhofen nach einem Konter mit 1:0 in Führung. Auch im weiteren Verlauf hatte Herlazhofen/Friesenhofen die besseren Chancen, unter anderem einen Lattentreffer. In der 23. Spielminute unterlief der Torhüter der Gastgeber einen Opfenbacher Eckball, welchen Chrissi Breyer freistehend am langen Pfosten über die Torlinie zum 1:1-Ausgleich drückte. Nun schien der Knoten geplatzt und Opfenbach machte das Spiel. So konnte nur 2 Minuten nach dem Ausgleich Dominik Perl nach einer schönen Einzelaktion zur 1:2-Führung treffen. Unmittelbar vor der Halbzeitpause erhöhte Opfenbach auf 1:3. Stefan Brey scheiterte noch am Torhüter, doch Eric Birkigt konnte abstauben und den Treffer erzielen.
In der zweiten Hälfte verschenkte der TSV dann die Führung. Die Gastgeber kommen wieder besser ins Spiel und erzielen in der 53. Spielminute den 2:3-Anschlusstreffer. Opfenbach kam zwar ebenfalls zu guten Torchancen, Feldüberlegen war jedoch Herlazhofen/Friesenhofen So hatten sie fast schon leichtes Spiel und es kam wie es kommen musste. Eine viertel Stunde vor Spielende erzielten die Gastgeber erst den Ausgleich, um zwei Minuten später gleich die 4:3-Führung zu erzielen. Opfenbach rannte nun seinerseits dem Ausgleich hinterher. In der Schlussminute hatte dabei noch Tobias Brinz die große Chance doch noch den Ausgleich zu erzielen, scheiterte jedoch am guten Torwart.
Reserve: 2:0
Die Gastgeber waren über die gesamt Spielzeit die bessere Mannschaft und konnten somit verdient mit 2:0 gewinnen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.