Fußball: Versöhnlicher Abschluss der Hinrunde

TSV Opfenbach – SV Gebratzhofen 2:1 (1:1)

Der böhige Wind und die seifigen und tiefen Platzverhältnisse  prägten das Spiel im Tabellenkeller. Kombinationen und Spielzüge aufs Tor waren oft dem Zufall geschuldet. Trotzdem kam es zur einen oder anderen Möglichkeit. Nach einem Lattentreffer von Andi Brinz konnte Tobias Brinz, nach schöner Vorarbeit von Christian Kolb zum 1:0 treffen. Kurz darauf kassierte man jedoch den Ausgleich nach einem Stellungsfehler.
Nach dem Seitenwechsel ging die Partie auf mäßigem Niveau weiter. Der schwere Untergrund machte die Beine aller Akteure müde. Über lange Zeit kam es zu keiner einzigen Torchancen, weder für Opfenbach, noch für Gebratzhofen. In den letzten 15 Minuten hatte jedoch Opfenbach mehr vom Spiel und noch ein paar Körner übrig. Mit dem Schlusspfiff konnte Dominik Perl mit einem Lauf über 50 Meter den freistehenden, mittlerweile eingewechselten, Uwe Bellstedt bedienen, der zum nicht unverdienten 2:1-Sieg traf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.