Fußball: TSV Röthenbach – TSV Opfenbach 3:1 (2:1)

Auf dem kleinen Kunstrasenplatz in Röthenbach begann das Spiel mit viel Tempo auf beiden Seiten. Teils recht zerfahren war der Ball oft in Ping-Pong-Manier in der Luft. Nach ca. 10 Minuten ging Opfenbach durch einen Treffer aus dem Getümmel durch Andreas Brinz in Führung. Der Ausgleich fiel gut 15 Minuten später durch einen sehenswerten Freistoß aus gut 20 Meter. Nun hatte Röthenbach etwas mehr vom Spiel und kam nach einer weiteren Standartsituation zur 2:1-Führung.
Nach der Halbzeit sahen die Zuschauer einen Schlagabtausch auf hohem Tempo, welches Röthenbach über die 90 Minuten besser gehen konnte. So erhöhten die Gastgeber nach ca. 60 Minuten auf 3:1 aus abseitsverdächtiger Position. Die recht guten Opfenbacher Torchancen blieben alle samt ungenutzt und somit blieb es beim 3:1-Endstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.