Fußball: TSV Opfenbach – Spielgemeinschaft Dietmanns/Hauerz 4:2 (3:0)

Wie schon im Hinspiel versuchte die Spielgemeinschaft aus Dietmanns und Hauerz von Beginn an Druck auszuüben. Sie gingen früh und energisch in die Zweikämpfe und die Offensivspieler rückten bei Opfenbacher Ballbesitz weit auf. Somit ergab sich auf dem großen Sportplatz in Opfenbach (im Gegensatz zum kleinen Spielfeld in Dietmanns) Räume für die Gastgeber. So konnte Opfenbach vor allem in der ersten Halbzeit spielerisch überzeugen. Die Pässe kamen an und es wurden nur wenige Fehler gemacht. Durch Tobias Brinz (18. Spielminute), Andi Brinz (40.) und Dominik Perl (45.) führte Opfenbach nicht unverdient mit 3 zu 0 zur Halbzeit.
Nach dem Wechsel hatte zwar Opfenbach weiter das Heft in der Hand, ließ jedoch auch eine Drangphase der Gäste zu. Der Sieg schien nach 80 Minuten schon in trockenen Tüchern, da erzielte Hauerz/Dietmanns den 3:1-Anschlusstreffer durch einen an und für sich harmlosen Freistoß, wobei Freund und Feind am Ball vorbei trat und grätschte und dieser neben dem Pfosten ins Tor kullerte. Nur 2 Minuten später wurde es durch das 3:2 nochmals richtig spannend, nachdem eine Flanke länger und länger wurde und direkt im Opfenbacher Tor landete. In der nun hektischen Schlussphase erzielt kurz vor Spielende Tobias Brinz den erlösenden 4:2-Endstand.
Reserve: Das Spiel der zweiten Mannschaft wurde von der Spielgemeinschaft Dietmanns/Hauerz kurzfristig abgesagt und wird wohl mit 3:0 für den TSV Opfenbach gewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.