Fußball: TSG Rohrdorf – TSV Opfenbach 2:0 (1:0)

Leider war der Kader an diesem Wochenende sehr dünn. Viele Spiele verweilen noch im Urlaub, sind verletzt oder sind noch nicht spielberechtigt. Somit musste leider die Partie der Reserve aus Personalmangel unsererseits abgesagt werden. Ein erheblicher Teil der Reserve hat ihren Mann in den ersten Mannschaft gestanden.

Über die gesamte Spielzeit hatten die Gastgeber zwar mehr Spielanteile, besonders in der ersten Halbzeit hatte Opfenbach jedoch 3 hochkarätige Chancen. Rohrdorf hatte ebenso gute Einschussmöglichkeiten und nutzte eine davon nach gut 35 zur Führung. Zu Beginn des zweiten Durchgangs machte Rohrdorf immer mehr Druck, konnte jedoch keine ihrer guten Chancen verwerten. Das Spiel verflachte zunehmend, wodurch Opfenbach wieder besser ins Spiel kam. Statt den mittlerweile verdienten Ausgleich für den TSV Opfenbach, entschied Rohrdorf das Spiel durch einen Handelfmeter 10 Minuten vor Schluss.
Wie gesagt, hatte Rohrdorf mehr vom Spiel. Hätte Opfenbach jedoch die sehr guten Torchancen besser genutzt, wäre deutlich mehr drin gewesen. Erfreulich waren die Leistungen der Spieler, die sonst eher in der Reserve zum Einsatz kommen.

Aufstellung:
Simon Baur – Daniel Baur, Stefan Dorn, Christian Kolb – Christian Breyer, Joachim Herrmann, Norbert Grath, Matthias Herrmann, Ralph Farenski, Andreas Brinz – Stefan Brey (Wechsel: Julian Jörg für N. Grath, Joachim Baur für C. Kolb, Vincent Jörg für S. Dorn)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.