Fußball: Sieg im Lokalderby

Nach 10 Minuten abtasten übernimmt Opfenbach die Initiative und kann
nach 2:0 Führung das Ergebnis über die Zeit retten.

Den Opfenbachern gelang erstmals seit 12 Jahren wieder ein Sieg im
Derby gegen Wohmbrechts. Nach einer spielerisch starken ersten Hälfte
lagen die Gastgeber völlig verdient mit 2:0 durch Thomas Karg und
Christian Breyer vorn. Dabei hätten die Opfenbacher jedoch weiteraus
höher in Führung gehen und scheiterten zweimal am Aluminium. Nach dem
Seitenwechsel waren die Wohmbrechtser jedoch klar besser, konnten sich
aber nur wenige klare Torchancen herausspielen. Opfenbach musste dem
enormen Tempo der ersten Halbzeit Tribut zollen und war vor allem im
Mittelfeld läuferisch unterlegen. Nachdem Opfenbach auch die Konter
über Dominik Perl nicht nutzten, konnte Wombrechts in der 93.Minute mit
einem Anschlusstreffer durch Nico Speer das Spiel nochmal spannend
machen. Direkt im Anschluss klärte erst Verteidiger Werner Haslach den
Querpass klären und rettete Opfenbach so über die Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.