Fußball: Klatsche gegen Beuren

SV Beuren/Isny – TSV Opfenbach 7:3 (4:1)

Eine herbe Klatsche gab’s gegen den SV Beuren. Zwar schien die Partie anfangs recht ausgeglichen, aber Beuren war schon von Anfang an aggressiver und zweikampfstärker. Zudem lies man den Gastgeber die Flanken im eigenen Strafraum annehmen. Das Ergebnis: 4 Chancen, 4 Tore. Vor der Halbzeit konnte Christian Breyer noch den Anschlusstreffer zum 4:1 erzielen.

Eine Wende konnte Opfenbach auch im zweitem Durchgang nicht herbei führen. Im Gegenteil konnte Beuren durch zwei weitere Treffer, bei welchen Torhüter Simon Baur nicht gut aussah, die Führung auf 6:1 ausbauen. Ergebniskorrektur wurde durch zwei Anschlusstreffer zum 6:3 durch Stefan Breyer und den eingewechselten Julian Jörg betrieben. Kurz vor dem Ende erzielte Beuren scheinbar spielend leicht den 7:3 Endstand.

Insgesamt war Beuren die deutlich zweikampfstärkere Mannschaft die somit das Spiel ständig dominierte.

Reserve: Zu Beginn des Spiels war Beuren die bessere Mannschaft und ging folgerichtig in Führung. Nach einer guten halben Stunde konnte aber auch Opfenbach mehr Spielanteile für sich verbuchen. Der einzige Treffer der Opfenbach durch Julian Jörg war jedoch zu wenig, um etwas Zählbares aus Beuren mitzunehmen und es blieb beim 3:1 Endstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.