Fußball: ASV Wangen – TSV Opfenbach 8:1 (2:0)


ASV Wangen – TSV Opfenbach 8:1 (2:0)
Einen gebrauchten Tag hatte der TSV Opfenbach im Spiel gegen den ASV Wangen. Das die Mannschaft um Jozo Strinic jedoch so unter die Räder kommt, war schon recht bitter.
Auf dem ungewohnten Kunstrasen in Wangen hatte Wangen von Beginn an mehr vom Spiel, war technisch überlegen. Opfenbach konnte jedoch über 30 Minuten dagegenhalten und das Spiel offen halten. Die Gastgeber kamen nach einem Eckball zu einem sehenswerten Kopfballtor zum 1:0 um kurz darauf gleich durch einen Schuss aus 16 Meter zum 2:0 Halbzeitstand zu treffen.
Nach dem Seitenwechsel wurde der ASV immer dominanter um kam folgerichtig zum 3:0. Kurz darauf keimte Hoffnung bei den Opfenbacher auf, als durch eine schöne Einzelleistung Christian Breyer zum 3:1-Anschlusstreffer traf. Erstaunlich war nun die Effektivität des ASV Wangen. Besonders über ihre rechte Seite kamen gefährliche Angriffe. Dabei war fast jeder Schuss des ASV ein Treffer, womit es nach und nach zum 8:1-Endstand und zu einer Klatsche für den TSV Opfenbach kam.
Reserve: 5:0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.