Fünfte Rückrundenniederlage im Tischtennis

Die fünfte Niederlage im fünften Spiel in der Rückrunde. Mit dieser Niederlage gegen Kißlegg wird der Klassenerhalt für die Opfenbacher immer schwieriger. Mit einem äußerst knappen 6 zu 9 fuhren die Westallgäuer nach Hause obwohl das Spiel mit drei Doppelsiegen erfolgversprechend begann. Sympthomatsich für diese Rund war, dass sich Michael Schuster beim Einspielen verletzte und kurzfristig Christian Faimann mitspielte, der als Zuschauer anwesend war. Es war sein erster Einsatz in der Ersten, spielte mit dem Equipment von Michael Schuster und verkaufte sich teuer und musste dennoch beide Spiele abgeben.  Es punkteten Lingg/Klauber, Bitter/Kuhn und Faimann/Deinhart und in den Einzeln Wolfgang Lingg, Bernd Deinhart und Alexander Kuhn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.