Festgottesdienst zur Einweihung des Vereinsheims

Bei Kaiserwetter konnte der TSV Opfenbach sein Vereinsheim einweihen. Pfarrer Martin Weber feierte mit den Mitgliedern der Kirchengemeinde und des TSV’s einen Festgottesdienst. Er fand passende Worte in seiner Predigt, in welcher er unter anderem die Wichtigkeit der Vereinsstrukturen in unserer Gesellschaft hervorhob. Ebenso die Ordnung die man sowohl bei sich, als auch in den Gemeinschaften halten muss. Nach dem Gottestdienst segnete Pfarrer Weber das Vereinsheim bevor Bürgermeister Matthias Benz und der 1. Vorsitzende des TSV’s noch ein paar Worte für die Gäste richteten um dann den Frühschoppen, umrahmt von den Blechlätschen (7 Mann aus der Opfenbacher Musikkapelle) zu eröffnen. Zahlreiche Gäste blieben bis in den späten Nachmittag und freuten sich über die Siege der ersten und zweiten Fußballmannschaft.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.