Erneute Einschränkungen des Sportbetriebs

Update: die ursprüngliche Information des Landratsamtes Lindau wurde in Teilen revidiert:

Es gilt jetzt Folgendes:

„Die Sportausübung ist generell nicht durch die Corona-Ampel reglementiert. Für Mannschaftssportarten empfiehlt das Landratsamt Lindau aus Gründen des Infektionsschutzes dringend eine Aufteilung in Fünfergruppen, die räumlich abgesetzt trainieren.

Ursprüngliche Nachricht:

Durch erhöhte COVID-19-Infektionen werden auch die Angebote des TSV Opfenbach eingeschränkt. Vom Landratsamt Lindau gibt es hierzu folgende Informationen, welche auch den Sportbetrieb betreffen:

Die Bayerische Corona-Ampel wurde als Spezialregelung bei erhöhter Infektionsgefahr in § 25a der 7. BayIfSMV umgesetzt. Bei Überschreitung der 7-Tages-Inzidenz 35 werden Zusammenkünfte im privaten Bereich auf max. 10 Personen ODER Personen aus 2 Haushalten begrenzt. Die Begrenzung soll die mögliche Verbreitung der Infektion, die sich zuletzt sehr schnell beschleunigt hat, verlangsamen und die Nachverfolgbarkeit der einzelnen Infektionen sicherstellen.

Da diesbezüglich inzwischen mehrfach gefragt wurde: Die Kontaktbeschränkung gilt insbesondere im gesamten Freizeitbereich, also also auch für den Übungs- und Trainingsbetrieb in Sport und Musik. Bei Unterschreiten der Inzidenzen 50 bzw. 35 werden die Beschränkungen automatisch wieder aufgehoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.