Einladung zum Laienturnier 2014

Liebe Hobbykicker,
auch in diesem Jahr möchten wir wieder zu unserem Laienturnier 2014 einladen. Dieses Jahr findet das Turnier am Samstag, 28. Juni 2014 statt.  
Es bleibt bei den gleichen Regularien wie im letzten Jahr:
  Damit zwischen den Spielen nicht mehr so lange Pausen entstehen, können sich maximal 20 Mannschaft anmelden. Teams mit einem Bezug zu Opfenbach werden bevorzugt, sollten sich mehr als 20 Mannschaften anmelden. Es wäre schön, wenn in jeder Mannschaft der eine oder andere Spieler aus Opfenbach kommt, in einem Opfenbacher Verein ist oder hier arbeitet.
  Eine Vorrunden-Gruppe wird hauptsächlich aus Opfenbacher Vereinen bestehen. Diese Gruppe spielt ganz normal im Turnier mit.
Modus
      Gespielt wird auf dem neuen Sportplatz quer (Kleinspielfeld)
      5 Feldspieler und 1 Torhüter auf dem Spielfeld; frei wechseln ohne Grenze
      Max. 2 aktive Fußballer pro Mannschaft; max. 1 aktiver Spieler auf dem Platz. Als aktiver Fußballer zählt, wer zwischen 15 und 40 Jahre alt ist und in den letzten 2 Jahren ein Spiel in einer aktiven Mannschaft gespielt hat. Diese Regel gilt nur für männliche Spieler. Frauen müssen sich nur an das Mindestalter von 13 Jahren halten, welches auch für Jungs gilt.
Wir möchten mit unserem Turnier besonders Spieler ansprechen, die nicht jede Woche im Verein kicken. Daher ist uns diese Regel besonders wichtig. Mannschaften die gegen die Regel verstoßen, werden vom Turnier ausgeschlossen.
Die genauen Modalitäten wie Spieldauer, Gruppeneinteilung, Spielmodus, Spieldauer und Uhrzeit bekommt Ihr eine Woche vor dem Turnier mitgeteilt (bitte bei Anmeldung Email- und Postadresse angeben).
Bitte melde Euch bis spätestens 15. Juni anbei Thomas Karg (kargthomas@freenet.de, 0175-8482343) oder Simon Baur (simon.baur@googlemail.com, 0177-3265883). Die Teilnahme ist wie immer kostenlos. Infos zum Turnier gibts auch unter www.tsv-opfenbach.de.

Euere Fußballer des TSV Opfenbach

Protokoll zur Mitgliederversammlung 2014

Zur Mitgliederversammlung am 14. März hat unsere Schriftführerin Natalya Hagspiel ein schönes Protokoll verfasst, welches hier zum Download als PDF bereit liegt.

Da, wie alle 2 Jahre, in diesem Jahr wieder Wahlen waren, wurde auch die Vorstandschaft wieder gewählt. Eine Änderung gab es lediglich bei den Fußballern. Stefan Schuster übernimmt von Georg Gsell die Abteilungsleitung der AH. Uwe Bellstedt wurde zum Abteilungsleiter Fußball-Jugend gewählt.

Robert Gerstenbrand nicht mehr Trainer der Fußballer

Robert Gerstenbrand saß am vergangenen Sonntag das letzte mal auf der Trainerbank des TSV Opfenbach. Robert hat vor dem Training am darauf folgenden Dienstag der Mannschaft mitgeteilt, dass er mit sofortiger Wirkung sein Traineramt niederlegt. Bis auf weiteres übernimmt Elmar Heinzle, Abteilungsleiter Fußball, die Aufgaben des Trainers.

Fit am Mittwoch


Ab Mittwoch den 7.Mai 2014 ab 20 00 Uhr
 
FIT AM MITTWOCH
Für Damen und Herren
            Leichtes Konditionstraining
            Gezielte Gymnastik
            Von allem etwas
Unter dem Motto:            Spaß an Bewegung für Jeden
Mitzubringen: Sportkleidung, Hallenschuhe, großes Handtuch
I.Schöllhorn

Mitgliederversammlung am Freitag

Am Freitag den 14.03.2014 findet im Cafe  & Mehr um 20.00 Uhr die Mitgliederversammlung des TSV Opfenbach statt .
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bekanntgabe der Tagesordnung
2. Totengedenken
3. Protokollverlesung der Schriftführerin
4. Kassenbericht und Entlastung des Kassiers
5. Bericht des 1. Vorsitzenden
6. Berichte der Abteilungsleiter
7.  Entlastung der alten Vorstandschaft
8.  Abstimmung  Mitgliederbeitragserhöhung
9.  Satzungsänderung
10. Neuwahlen der Vorstandschaft
11. Ehrungen langjähriger Mitglieder
12. Wünsche und Anträge
Zu dieser Veranstaltung sind die Ehrenmitglieder , Ehrenvorsitzenden , Mitglieder sowie alle Interessierten herzlich eingeladen.
Klaus Vörös   1. Vorsitzender        Rainer Wiedemann  2. Vorsitzender

Wirbelsäulengymnastik


Am Freitag, den 14.02.2014 ab 20.00 Uhr bietet der TSV Opfenbach wieder eine Trainingsstunde für den Rücken an. Mitmachen kann jeder, der seinem Rücken etwas Gutes tun möchte. Mitzubringen sind Sportkleidung, evtl. Pulli und ein  Handtuch. Isolde Schöllhorn