Nikolausturnen 2016

Beim diesjährigen Nikolausturnen haben ca. 130 Kinder des Turn- und Sportvereins Opfenbach ihren Verwandten und dem Nikolaus samt Knecht Rupprecht gezeigt, was sie in den einzelnen Gruppen gelernt und in den letzten Wochen einstudiert haben.

Eltern- und Kindturnen, Kleinkinderturnen, Bubenturnen, Mädchenturnen, Geräteturnen Leistungsriege – das „T“ unseres TSV gewinnt immer mehr an Bedeutung. Es wurde geturnt was die neue Halle her gab. Aber auch die Fußballer haben sich mit den Bambinies, der F- und der E-Jugend bestens präsentiert und durften dem Knecht Rupprecht im Tor, alles abverlangen. Der Abschluss der Vorführungen war einer neuen Gruppe vorbehalten. Gym-Dance richtet sich an Mädchen im Teenageralter, die sich gerne zu moderner Musik bewegen und tanzen. So hatte der Nikolaus wenig zu tadeln und konnte die Kinder hauptsächlich loben. 

Fotos: Melanie Höss

Heimsieg der 1. Tischtennis Herren gegen Vogt

1. Herrenmannschaft Kreisliga A

Einen nicht erwarteten Heimsieg erspielte sich die erste Opfenbacher Herrenmannschaft gegen den Tabellennachbarn Vogt und steht unerwartet gut in der Tabelle der Kreisliga A. Für die Punkte der Westallgäuer sorgten die Doppel Klauber/Lingg und Faimann/Senser und die Einzelpunkte holten Wolfgang Lingg 2, Bernd Deinhart 1, Peter Klauber 1, Ralf Senser 1, Christian Faimann und Christian Breyer ebenfalls ja einen Zähler.

2. Herrenmannschaft Kreisklasse A

Nichts zu holen war für die Zeite der Opfenbacher im Lokalderby gegen Scheidegg. Für Opfenbach punkteten Georg Gromer zweimal und Sebastian Klauber.

2. Damenmannschaft 

Mit einer 4 zu 8 Niederlage verabschiedet sich die Zeite der Opfenbacher Damenmannschaften in die Winterpause. Die zu Dritt angetrettenen Gäste aus Aulendorf musten lediglich ein Einzel abgeben welches Julia Epple für Opfenbach gewann.

Tischtennisbericht für den TSV Opfenbach

1. Herrenmannschaft Kreisliga A

Auch im zweiten Spiel der Saison gegen Deuchelried III gab es keine Punkte für die Opfenbacher. Mit einer 9 zu 4 Niederlage. Begonnen hatte die Partie mit einer 2 zu 1 Führung für die Westallgäuer. Klauber P./Lingg und Faimann/Klauber S. konnten ihre Spiele jeweils gewinnen. in den Einzeln punkteten lediglich noch Christian Faimann gegen Pascal Kohler und Peter Klauber gegen Peter Fuchs. 

2. Herrenmannschaft Kreisklasse A

Das Nachholspiel am Donnerstag gegen SC Vogt II ging glatt 9 zu 4 für die Opfenbacher aus. Die Punkte holten Kuhn/Grohmer im Doppel und in den Einzeln gewannen Georg Gromer 1, Kuhn Alexander 2, Hillenbrand Lukas 2, Sebastian Klauber 2 und Josef Meisburger 1. Am Samstag gab es gegen TTF Kißlegg III ein 8 zu 8 und stehen als dritter in der Tabelle.

1. Damenmannschaft Bezirksliga

Einen furiosen Start legen die Opfenbacher Damen nach dem Aufstieg in die Bezirksliga hin. Nach dem gewonnen Saisonstart legten diese bei ersten Heimauftritt gegen SV Rissegg einen klaren 8 zu 3 Sieg nach. Beide Doppel in der Besetzung Breyer/Farenski und Lange/ Lingg punkteten für die Westallgäuer. In den Einzeln punkteten Andrea Lange (kam neu zur Mannschft) ein mal und Traudl Breyer zwei mal und Karin Farenski drei mal. Mit diesem Sieg stehen die Damen auf dem zweiten Tabellenplatz hinter TSV Meckenbeuren.

Tischtennisbericht für den TSV Opfenbach

1. Herrenmannschaft Kreisliga A

Mit einem klassichen Fehlstart begann für die 1. Opfenbacher Herrenmannschaft die Saison 2016/2017. Gegen Amtzell musste man sich klar mit 3 zu 9 geschlagen geben. Bereits die Eingangsdoppel brachten keine Zähler und die erste Runde ging zu deutlich an die Gäste. Lediglich Georg Gromer punktete zum 1 zu 8. Im Anschluss konnten Bernd Deinhart und Peter Klauber mit je einem Punkt das Ergebnis noch etwas korrigieren bevor dann Wolfgang Lingg den Siegpunkt der Gäste zulassen musste.

1. Damenmannschaft Bezirksliga

Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga startete die erste Damenmannschaft in der Besetztung Lingg, Fernholz, Breyer und Oltmanns gewannen die Damen gegen die Dauerrivalinnen aus Langargen mit 8 zu 6. Die Punkte für Opfenbach holten das Doppel Fernholz/Oltmanns und in die Siegerliste der Einzel konnten sich Alexandra Lingg mit 3, Inge Fernholz 1, Antje Oltmanns mit 1 und Traudl Breyer mit 2 Punkten eintragen.

2. Damenmannschaft Kreisliga

Den zweiten Sieg im zeiten Spiel feierte die zweite Damenmannschaft. Mit einem knappen 8 zu 5 setzten sich die Damen gegen Weingarten durch.  Die Doppel mit Julia Epple/Selina Trojan und Lena Kimmerle/Lorena Fricker brachten zwei Punkte ein. Die Einzelpunkte konnten Julia Epple 2, Selina Trojan 2 und Lorena Fricker 2 beisteuern. Mit diesem Sieg stehen die Damen II an der Tabellenspitze der Kreisliga.

FIT AM MITTWOCH

Das Training beginnt wieder .

Immer am Mittwoch um 20.00 Uhr

Von allem etwas  

Kondition  –  Koordination – Beweglichkeit

Tischtennis Jugendabteilung

Die Sommerpause neigt sich dem Ende und wir starten wieder mit dem Training.
 
Das erste Dienstagstraining ist am 13.09.2016ab 18.30 und
das erste Freitagstraining ist am 16.09.2016ebenfalls ab 18.30
 
Die Trainier bitten um pünktliches Erscheinen damit die Zeit auch genutzt werden kann.
 
Wir wünschen Euch noch schöne Ferientage und freuen uns schon auf die neue Saison.
 
Bei Fragen einfach anrufen bei Peter Klauber unter 08385 1782
 
Der Abteilungsleiter Jugend
 
Ralf Senser
 
und die Trainer

1. FC Tai Ginseng gewinnt das Laienturnier 2016

13 Teams sind auf dem Sportplatz in Opfenbach zum jährlichen Laienturnier des TSV Opfenbach angetreten.

Bei bestem Wetter wurden in den Vorrundenspielen die Halbfinalisten ausgespielt. Pünktlich zu Beginn der Platzierungs- und Finalspiele begann dann der Regen und bei Fritz-Walter-Wetter fielen die Entscheidung. So konnte sich in einem engen Spiel der 1. FC Tai Ginseng (Opfenbacher AH mit zwei Verstärkungen) gegen die Traditionsmannschaft AV 336 Sex Pistols Göritz durchsetzen. Im Spiel um Platz 3 gewannen die TSZ Kicker 1 knapp vor der Musik im 9-Meter-Schießen.

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an die Aktiven Fußballer des TSV Opfenbach, die das Turnier hervorragend organisiert und durchgeführt haben!

SGM WestallgäuI-SV Aichstetten I 4:2

Unsere Mannschaft war gleich hellwach und setzte den Gast unter Druck.
Die Belohnung erfolgte bereits in der 4. Minute nach einem schönen Pass in die Tiefe auf
David Stojak der zum 1:0 erfolgreich abschloß. Wir blieben weiter aggressiv und überlegen
und konnten in der 10. Minute wieder durch David Stojak auf 2:0 erhöhen.
Auch danach ließ die SGM den Ball gut laufen und erspielte sich weitere Chancen.
Nach einem langen Abschlag und einer Unsicherheit bei Aichstetten, konnte Johannes Wieder
in der 25. Minute auf 3:0 erhöhen. Das Spiel schien schon fast gelaufen, doch unsere Mannschaft wurde etwas
nachlässiger. Prompt konnten die Gäste in der 28. Minute nach einem Konter auf 1:3 verkürzen.
Aichstetten kam beflügelt aus der Pause und bei uns schlichen sich mehrere Abspielfehler ein.
Wir agierten nervöser, hatten aber trotzdem immer wieder hochkarätige Torchancen die teilweise
leichtfertig vergeben wurden. Aichstetten spielte nun besser mit und stzte sich in der 47. Minute im Strafraum durch
und erzielte den Anschlußtreffer. Kurze Zeit später parierte unser Keeper Marcel Loleit einen
gefährlichen Freistoß hervorragend. Auch wir hatten wieder gute Möglichkeiten, ehe uns
Johannes Wieder mit seinem Tor in der 60. Minute erlöste.

Happy Birthday Klaus

Unser Vorstand Klaus feiert heute seinen Geburtstag, zu dem wir recht herzlich gratulieren! Alles Gute, Klaus. Und bleib wie Du bist!