Erste Tischtennismannschaft verliert gegen Urlau

Lediglich zwei Punkt gab es in Urlau, dem Absteiger aus der Bezirksklasse zu holen. Bereits die Eingagsdoppel gingen mit 1 zu 2 an die Gastgeber. Lediglich Klauber P./Lingg punkteten für den TSV. In den Einzeln zeigte sich die doch bessere Klasse der Urlauer. Den einzigen Punkt für Opfenbach holte Peter Klauber. Das Spiel der „Zweiten Mannschaft“ fiel aus und wurde mit 9 zu 0 für Opfenbach gewertet, da Kißlegg II nicht antrat.

1. Tischtennismannschaft startet mit Sieg in die neue Saison

Mit einem klaren 9 zu 4 gegen den Aufsteiger aus Wangen, startete der TSV Opfenbach in einem vorgezogenen Spiel bereits am Dienstag in die neue Saison. Der Start in die Partie verlief allerdings nicht nach dem Geschmack der Opfenbacher, mussten doch zwei Eingangsdoppel abgegeben werden. In den Einzeln punkteten Bernd Deinhard und Peter Klauber je zweimal und Wolfgang Lingg, Alexander Kuhn, Christian Breyer und Georg Gromer je einmal. Die „Zweite Herrenmannschaft“ startete nach deren Aufstieg mit einer 1 zu 9 Niederlage gegen Meisterschaftsfavorit Neuravensburg. Den einzigen Punkt für Opfenbach holte Sebastian Klauber.

Erste Tischteenismannschaft sichert Klassenerhalt gegen Tabellennachbarn Amtzell

Mit einem nicht erwartete deutlichen 9 zu 3  gegen den Tabellennachbar und“ Konkurrenten“ um den Relegationsplatz, TV Amtzell II war der Klassenerhalt am letzten Spieltag geschafft. Die Opfenbacher agierten von Beginn an souverän und alle Mann spielten wieder auf dem Niveau das für die Kreisliga A notwendig ist. Für Torsten Bitter und den langzeitverletzten Michael Schuster spielten Georg Gromer und Christian Breyer die beide Ihre Einzel gewinnen konnten. Die restlichen Punkte holten in den Doppeln Lingg/Klauber und Gromer/Kuhn und in den Einzeln Wolfgang Ligg 2, Peter Klauber 1, Bernd Deinhart 1, und Alexander Kuhn 1.

Tischtennis: Erste Mannschaft auf Religationsplatz

Mit einem knappen 9 zu 6 Sieg kamen die Opfenbacher aus Weiler zurück. Mit diesem Sieg verliessen die Mannen um Wolfgang Lingg den direkten Abstiegsplatz und haben die Relegation schon sicher. Dieser Platz wird im nächsten Spiel gegen den Tabellennachbarn Amtzell ausgespielt die nur aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses hinter Opfenbach in der Tabelle liegen. Die Punkte für die Opfenbacher erspielten sich in den Doppeln Lingg/Klauber und Kuhn/Bitter und in den Einzeln Alexander Kuhn 2, Georg Gromer 2, Wolfgang Lingg 1, Bernd Deinhart 1, Peter Klauber 1,

Tischtennis: Zweite Mannschaft sicher Meisterschaft

Tischtennis: 2te Mannschaft sichert sich die Meisterschaft!! Mit einem in dieser Höhe unerwartet klaren 9:2-Sieg gegen Wangen IV sichert sich die Mannschaft um Kapitän Georg Gromer vorzeitig den Titel in der Kreisklasse A. Die Punkte erkämpfen: Breyer/Klauber, Gromer/Faimann und Fazekas/Pham in den Doppeln sowie Christian Breyer (2), Georg Gromer (2), Christian Faimann und Huy Pham in den Einzeln.



Tischtennis: Wichtiger Sieg im Abstiegskampf

Mit einem am Ende klaren 9 zu 4 setzte sich der TSV Opfenbach gegen Schlusslicht Leutkirch IV durch. Mit diesem Sieg keimt wieder ein Funken Hoffnung auf den Klassenerhalt auf. Für den TSV punkteten in den Doppeln Lingg/Klauber und Bitter/Kuhn und in den Einzeln Wolfgang Lingg 2, Peter Klauber 2, Bend Deinhart 1, Torsten Bitter 1 und Christian Breyer 1.

Tischtennis: Erste verliert, Zweite Tabellenführer

Unter dem Moto, „wenn es läuft, dann läufts halt“, können die Opfenbacher heuer die Saison abhacken. Nach einem 5 zu 1 und 8 zu 4 Rückstand stand es am Ende dankbar knapp 7 zu 9 gegen Christazhofen.  Wieder wurden von 5 Entscheidungssätzen nur einer gewonnen. Diesen holte sich Wolfgang Lingg nach einem 5 zu 10 Rückstand. Es punkteten für die Opfenbacher. Klauber/Lingg im Doppel und in den Einzeln: Wolfgang Lingg 2, Alexander Kuhn 2, Christian Breyer 1, Torsten Bitter 1. Mit einem 9 zu 0 gegen Vogt festigte die „Zweite“ um Georg Gromer den ersten Tabellenplatz in der Kreisklasse A.

Fünfte Rückrundenniederlage im Tischtennis

Die fünfte Niederlage im fünften Spiel in der Rückrunde. Mit dieser Niederlage gegen Kißlegg wird der Klassenerhalt für die Opfenbacher immer schwieriger. Mit einem äußerst knappen 6 zu 9 fuhren die Westallgäuer nach Hause obwohl das Spiel mit drei Doppelsiegen erfolgversprechend begann. Sympthomatsich für diese Rund war, dass sich Michael Schuster beim Einspielen verletzte und kurzfristig Christian Faimann mitspielte, der als Zuschauer anwesend war. Es war sein erster Einsatz in der Ersten, spielte mit dem Equipment von Michael Schuster und verkaufte sich teuer und musste dennoch beide Spiele abgeben.  Es punkteten Lingg/Klauber, Bitter/Kuhn und Faimann/Deinhart und in den Einzeln Wolfgang Lingg, Bernd Deinhart und Alexander Kuhn.

Tischtennis: 1. Mannschaft verliert gegen Leutkirch, 2. Tabellenführer

Auch an diesem Wochenende kam die erste Opfenbacher Herrenmannschaft nicht zu einem Heimsieg. Gegen die Gäste aus Leutkirch wehrten sich die Opfenbacher mit aller Macht aber über vier Punkte kamen die Mannen um Wolfgang Lingg nicht. Die Punkte holten die Doppel Lingg/Klauber und Bitter/Kuhn und im Einzel Alexander Kuhn und Wolfgang Lingg. Die zweite Mannschaft festigte mit einem 9 zu 5 in Bergatreute den ersten Tabellenplatz.

Tischtennis: Knappe Niederlage gegen Vogt

Eine knappe Niederlage mit 6 zu 9 setzte es beim Tabellenzweiten in Vogt. Mit etwas Glück wäre ein „Pünktchen“ drinn gewesen. Verloren doch Michael Schuster und Torsten Bitter jeweils ein Spiel denkbar knapp im fünften Satz. Die Punkte für die Opfenbacher holten Alexander Kuhn (2), Wolfgang Lingg (2) und die Doppel Kuhn/Bitter und Klauber/Lingg.Durch den gleichzeitigen Sieg von Amtzell findet sich die Mannschaft erstmals auf einem Relegationsplatz  wider. Die Damen unterlagen in der Bezirksklasse gegen  Kißlegg mit 5 zu 8.