Tischtennis: 1. Herrenmannschaft gewinnt, 2. und Damen verlieren


1. Herrenmannschaft Kreisliga A
Den ersten Sieg in dieser Saison konnte die erste Opfenbacher Herrenmannschaft verbuchen. In der Aufstellung Deinhard, Klauber, Lingg, Senser, Breyer und Gromer punkteten die Westallgäuer mit 9 zu 5 gegen TV Isny. Bereits mit 2 zu 1 nach den Doppeln ging es in die Runde der Einzel. Die Punkte für die Hausherren holten Deinhard/Breyer und Senser/Gromer. In den Einzeln punkteten je zweimal Wolfgang Lingg, Ralf Senser, Christian Breyer und einen Punkt steurte Georg Gromer bei.
2. Herrenmannschaft Kreisklasse A
Nichts zu holen war für die zweite Opfenbacher Herrenmannschaft. In der Besetzung Kuhn, Gromer, Klauber, Meisburger, Spitz und Rührich waren die Mannen um den Kapitän Georg Gromer dem Tabellenführer aus  Amtzell in allen Belangen unterlegen und verloren mit 1 zu 9. Den Ehrenpunkt holte das Doppel Meisburger/Spitz.
1. Damenmannschaft Bezirksliga
Den ersten Punktverlust musste die erste Opfenbacher Damanmannschaft hinnehmen. Gegen Urlau reichte es nach 2 3/4 Stund nur zu einem 7 zu 7 wobei die Sätze mit 28 zu27 für die Hausherrinnen ausgingen. Für Opfenbach punktete das Doppel Farenski/Fernholz und in den Einzeln holten die 6 Punkte Andrea Lange 2, Karin Farenski 2, Inge Fernholz 1 und Traudl Breyer 1.

Tischtennis-Hobbyturnier

Sieger beim Hobbyturnier der Tischtennisabteilung wurde Franz Erlebt vor Julian Jörg und Dominik Perl. 13 Teilnehmer hatten Spass an der Veranstaltung die im nächsten Jahr sicher wieder stattfinden wird. Die Doppelkonkurenz gewannen Julian Jörg und Ente Kimmerle.


Saisonabschluss für die TT-Herren. Abstieg noch offen


1. Mannschaft Kreisliga A
Mit einem knappen aber verdienten 9 zu 6 gegen ersatzgeschwächten Amtzeller verabschieden sich die Opfenbacher Herren aus der laufenden Runde. Mit 12 : 6 Punkten in der Rückrunde kann man auf eine tolle Spielzeit zurückblicken. Das längste Spiel des Abends zwischen Wolfgang Lingg und Horst Bergman ging mit einem knappen 3 zu 2 an Wolfgang Lingg. Der erste Satz endete 28 zu 26 zu Gunsten des Opfenbachers und alle weitern Sätze wurden jeweils mit zwei Punkten Differenz entschieden. Die Punkte erspielten:  Lingg / Klauber und Senser/Gromer und in den Einzeln Ralf Senser 2, Wolfgang Lingg 2, Georg Gromer 2 und Bernd Deinhart 1. Ob es für den direkten Klassenerhalt reicht, wird sich am nächsten Spieltag entscheiden, wenn das Ergebnis zwischen Scheidegg und Neukirch feststeht.

Tischtennis: Erste, Zweite und Damen

In den letzten beiden Heimspielen der Saison musste die erste Herrenmannschaft des TSV Opfenbach gegen den Tabellenführer Christazhofen mit 4 zu 9 und gegen Neukirch mit einem knappen 7 zu 9 die ersten Saisonniederlagen hinnehmen. Die Punkte gegen Christazhofen holten Klauber/Lingg im Doppel und in den Einzeln Wolfgang Lingg, Christian Breyer und Ralf Senser je einen Punkt. Gegen Neukirch erspielten die Doppel Senser/Kuhn und Klaube/Lingg zwei Punkte und die Einzel konnten Christian Breyer 2, Ralf Senser 2 und Wolfgang Lingg 1 Punkt beisteuern.
Die Zweite Mannschaft musste ohne die Stammspieler Georg Gromer und Sebastian Klauber eine deutliche Niederlage in Bergatreute hinnehmen. Den Ehrenpunkt machte Christian Faimann.
Einen nie gefährdeten Sieg verbuchten die Damen des TSV Opfenbach mit einem klaren 8 zu 2 gewannen die Damen gegen Deuchelried II. Die Punkte erspielten die Doppel Lingg/Breyer und Farenski/Fernholz und in den Einzeln Alexandra Lingg 2, Karin Farenski 2, Inge Fernholz 1 und Traudl Breyer 1. Mit diesem Sieg bleibt die Chance erhalten die Vizemeisterschaft zu holen.

Opfenbach punktet gegen Vogt

Mit einem nicht erwarteten 9 zu 7 gegen den Tabellendritten Vogt bleibt es in der Kreisliga A weiter spannend im Kampf um den Relegationsplatz.  Insgesamt drei gewonnene Doppel legten den Grundstein zum Punktgewinn. Zu Beginn der Partie gewannen Lingg/Klauber und Gromer/Kuhn die Spiele klar mit jeweils 3 zu 0. In den Einzel punkteten Wolfgang Lingg, Christian Breyer und Georg Gromer jeweils zweimal. Den Siegpunkt holten Wolfgang Lingg und Peter Klauber im Schlussdoppel.

Tischtennis

Nach dem Pflichtsieg mit 9 zu 6  gegen Waldburg am vergangenen Wochenende mußten die Opfenbacher Herrn I nach Deuchelried, gegen die es in den vergangenen Spielen nie was zu holen gab. Überraschend konnten die Männer um Kapitän Georg Gromer ein Unentschieden erkämpfen. Die Punkte für die Opfenbacher sammelten ein. Die Doppel Gromer/Kuhn und Klauber/Lingg und in den Einzeln: Christian Breyer 2, Peter Klauber 2, Bernd Deinhard und den Schlusspunkt zum 8 zu 8 machte Georg Gromer. 
Die Zweite Herrenmannschaft spielte in der vergangenen Woche gegen Vogt 9 zu 3 und festigte den 4. Tabellenplatz. Die Punkte holten die Doppel Hillenbrand/Klauber Fabina und Faimann/Klauber Sebastian und in den Einzeln: Christian Faimann 2, Georg Gromer 2, Sebastian Klauber 2, Lukas Hillenbrand 1.
Die Damen des TSV spielten gegen Baindt und gewannen klar mit 8 zu 3. Die Punkte für Opfenbach sammelten die Doppel Farenski/Fernholz und Lingg/Breyer ein. In den Einzeln waren erfolgreich: Alexandra LIngg 1, Karin Farenski 1, Ingrid Fernholz 3, Traudl Breyer 1

Tischtennis: 2 Punkte gegen Scheidegg


1. Mannschaft Kreisliga A
Zwei wichtige Punkte im Duell gegen den direkten Konkurrenten um den Relegationsplatz, konnten die Opfenbacher Tischtennisler gegen die SG Scheidegg einfahren. Mit einem knappen 9 zu 6 in eigener Halle holten die Mannen um Wolfgang Lingg den „Bigpoint“. Besonders hervorzuheben ist das hintere Paarkreuz mit Ralf Senser und Christian Breyer die 4 Punkte erspielten. Weiters konnten sich in die Siegerliste eintragen: Lingg/Klauber und Kuhn/Senser in den Doppeln und Klauber 1, Deinhart 1, Lingg 1.
Weniger gut lief es für die Zweite in Urlau. Georg Gromer und Co. mussten eine 5 zu 9 Niederlage hinnehmen.

1. Mannschaft Tischtennis: Sieg zum Rückrundenauftakt

Einen guten Start in die Rückrunde hatte die erste Opfenbacher Herrenmannschaft. Beim 9 zu 2 am ersten Spieltag gegen Schomburg punkteten alle drei Eingangsdoppel in den Aufstellungen Lingg/Klauber; Deinhart/Breyer und Kuhn/Gromer. Die Einzelpunkte erspielten sich Peter Klauber 2, Bernd Deinhart 2, Christian Breyer 1 und Georg Gromer. Zu einem unerwarteten 8 zu 8 kamen die Opfenbacher im Lokalderby gegen Weiler II. Die Punkte holten in den Doppeln Klauber/Lingg 2; Kuhn/Senser 1 und in den Einzeln; Ralf Senser 2, Peter Klauber 1; Wolfgang Lingg 1; Christian Breyer 1; 

Tischtennis: Niederlage für die Erste, Zweite und Damen gewinnen

Mit 3 zu 9 musste sich die erste Opfenbacher Herrenmannschaft Deuchelried III beugen. Bei einigen knappen Fünfsatzniederlagen fiel die Niederlage etwas zu hoch aus. Für die Opfenbacher punkteten die Doppel Deinhard/ Breyer und Lingg/Klauber und den Einzelpunkt holte Alexander Kuhn.
Die Zweite holte zwei wichtige Punkte gegen Bergatreute und stehen aktuell auf dem 3. Tabellenplatz. In einem Hart umkämpften Spiel setzten sich die Opfenbacher mit 9 zu 6 durch. Den Schlusspunkt zum Sieg holt „Oldie“ Josef Meisburger. Die weiteren Punktesammler waren: Klauber/Faimann  und Senser/Meisburger in den Doppeln und Christian Faimann 2, Cyril Lebon 2, Sebastian Klauber und Ralf Senser.

Die Damen kamen in der Aufstellung Taudl Breyer, Alexandra Lingg, Karin Farenski und Inge Fernholz zu einem ungefährdeten 8 zu 0 gegen Kau.
Cyril Lebon der 2. Mannschaft 

Tischtennis: 1. Mannschaft der Herren gewinnt, Zweite und Damen verlieren

Zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt konnte die „Erste“ der Opfenbacher gegen Schomburg einfahren. Bis zum 5 zu 0 sah es nach einem „Kantersieg“ aus. Doch durch vier Einzelniederlagen stand es plötzlich 5 zu 4 für die Gastgeber. Zwei klare Siege im vorderen Paarkreuz brachten Opfenbach dann wieder auf die Siegerstraße. Die Punkte holten: die Doppel Breyer/Deinhard, Lingg/Klauber und Kuhn/Gromer und in den Einzeln Klauber 2; Deinhard 2; Lingg 1; Kuhn 1

Eine bittere 5 zu 9 Niederlage musste die Zweite der Opfenbacher gegen Kißlegg einstecken und die Damen verloren in Baindt mit 8 zu 4. Konnten allerdings krankheitsbedingt nur zu dritt antreten.