Tischtennis: Zweite Mannschaft sicher Meisterschaft

Tischtennis: 2te Mannschaft sichert sich die Meisterschaft!! Mit einem in dieser Höhe unerwartet klaren 9:2-Sieg gegen Wangen IV sichert sich die Mannschaft um Kapitän Georg Gromer vorzeitig den Titel in der Kreisklasse A. Die Punkte erkämpfen: Breyer/Klauber, Gromer/Faimann und Fazekas/Pham in den Doppeln sowie Christian Breyer (2), Georg Gromer (2), Christian Faimann und Huy Pham in den Einzeln.



Tischtennis: Wichtiger Sieg im Abstiegskampf

Mit einem am Ende klaren 9 zu 4 setzte sich der TSV Opfenbach gegen Schlusslicht Leutkirch IV durch. Mit diesem Sieg keimt wieder ein Funken Hoffnung auf den Klassenerhalt auf. Für den TSV punkteten in den Doppeln Lingg/Klauber und Bitter/Kuhn und in den Einzeln Wolfgang Lingg 2, Peter Klauber 2, Bend Deinhart 1, Torsten Bitter 1 und Christian Breyer 1.

Tischtennis: Erste verliert, Zweite Tabellenführer

Unter dem Moto, „wenn es läuft, dann läufts halt“, können die Opfenbacher heuer die Saison abhacken. Nach einem 5 zu 1 und 8 zu 4 Rückstand stand es am Ende dankbar knapp 7 zu 9 gegen Christazhofen.  Wieder wurden von 5 Entscheidungssätzen nur einer gewonnen. Diesen holte sich Wolfgang Lingg nach einem 5 zu 10 Rückstand. Es punkteten für die Opfenbacher. Klauber/Lingg im Doppel und in den Einzeln: Wolfgang Lingg 2, Alexander Kuhn 2, Christian Breyer 1, Torsten Bitter 1. Mit einem 9 zu 0 gegen Vogt festigte die „Zweite“ um Georg Gromer den ersten Tabellenplatz in der Kreisklasse A.

Fünfte Rückrundenniederlage im Tischtennis

Die fünfte Niederlage im fünften Spiel in der Rückrunde. Mit dieser Niederlage gegen Kißlegg wird der Klassenerhalt für die Opfenbacher immer schwieriger. Mit einem äußerst knappen 6 zu 9 fuhren die Westallgäuer nach Hause obwohl das Spiel mit drei Doppelsiegen erfolgversprechend begann. Sympthomatsich für diese Rund war, dass sich Michael Schuster beim Einspielen verletzte und kurzfristig Christian Faimann mitspielte, der als Zuschauer anwesend war. Es war sein erster Einsatz in der Ersten, spielte mit dem Equipment von Michael Schuster und verkaufte sich teuer und musste dennoch beide Spiele abgeben.  Es punkteten Lingg/Klauber, Bitter/Kuhn und Faimann/Deinhart und in den Einzeln Wolfgang Lingg, Bernd Deinhart und Alexander Kuhn.

Tischtennis: 1. Mannschaft verliert gegen Leutkirch, 2. Tabellenführer

Auch an diesem Wochenende kam die erste Opfenbacher Herrenmannschaft nicht zu einem Heimsieg. Gegen die Gäste aus Leutkirch wehrten sich die Opfenbacher mit aller Macht aber über vier Punkte kamen die Mannen um Wolfgang Lingg nicht. Die Punkte holten die Doppel Lingg/Klauber und Bitter/Kuhn und im Einzel Alexander Kuhn und Wolfgang Lingg. Die zweite Mannschaft festigte mit einem 9 zu 5 in Bergatreute den ersten Tabellenplatz.

Tischtennis: Knappe Niederlage gegen Vogt

Eine knappe Niederlage mit 6 zu 9 setzte es beim Tabellenzweiten in Vogt. Mit etwas Glück wäre ein „Pünktchen“ drinn gewesen. Verloren doch Michael Schuster und Torsten Bitter jeweils ein Spiel denkbar knapp im fünften Satz. Die Punkte für die Opfenbacher holten Alexander Kuhn (2), Wolfgang Lingg (2) und die Doppel Kuhn/Bitter und Klauber/Lingg.Durch den gleichzeitigen Sieg von Amtzell findet sich die Mannschaft erstmals auf einem Relegationsplatz  wider. Die Damen unterlagen in der Bezirksklasse gegen  Kißlegg mit 5 zu 8.

Tischtennis: Niederlage gegen Tabellenführer Bad Wurzach

Der in dieser Saison noch ungeschlagene Tabellenführer aus Bad Wurzach war am Samstag zu stark für die Opfenbacher. Mit 3 zu 9 ging die Partie zwar deutlich an die Württemberger aber eine Spielzeit von über drei Stunden zeugt von knappen Spielen, die bei etwas mehr Glück auch für die Opfenbacher ausgehen hätten können. Die Punkte holten im Doppel Bitter/Kuhn und in den Einzeln Torsten Bitter und Alexander Kuhn. Durch ein knappes 8 zu 8 gegen den Tabellennachbarn Bodnegg und der Niederlage von Kißlegg steht die zweite Herrenmannschaft auf dem ersten Tabellenplatz der Kreisklasse A.

Niederlage der 1. Tischtennismannschaft in Waldburg

Einen misslungenen Rückrundenstart legten die Opfenbacher Tischtennisler hin. Mit einer  7 zu 9 Niederlage kamen man aus Waldburg zurück. Besonders bitter daran, dass es sich bei den Gastgebern um einen direkten Tabellennachbarn handelt. Die Punkte für Opfenbach erspielten :  Wolfgang Lingg 2, Michael Schuster 2, Alexander Kuhn 2 und Torsten Bitter 1.
Ebenfalls mit 7 zu 9 unterlag die zweite Mannschaft zuhause gegen Kißlegg.

Tischtennis: TSV Opfenbach I – TSV Isny 46 II

Im Spiel gegen den Tabellenletzten musste die Opfenbacher mehr kämpfen als erwartet. Am Ende stand allerdings ein verdienter 9 : 6 Sieg an der Anzeigetafel. Die Anfangsdoppel brachten eine knappe 2 : 1 Führung. Klauber/Lingg gewannen 3 : 1 gegen Greiter/Beer, Bitter/Breyer verloren 1 : 3 gegen Rieger/Inceoglu und Müller/Gromer punkteten 3 : 0 gegen Schmid/Tasch. Unerwartet musste der gesundheitlich leicht angeschlagener Mannschaftskapitän Wolfgang Lingg eine 3 :0 Niederlage gegen Esref Inceoglu hinnehmen. Nichts anbrennen ließen dann Peter Klauber gegen Archi Greiter und Torsten Bitter gegen Horst Schmid und gewannen jeweils klar mit 3 : 0 und brachten so die Opfenbacher mit 4 : 2 in Führung. Einen rabenschwarzen Tag erwischte Uwe Müller und unterlag gegen Florian Rieger mit 1 : 3. Georg Gromer machte es besser und gewann gegen Sylvia Tasch klar mit 3 : 0. Durch die Niederlage von Christian Breyer mit 2 : 3 gegen Reiner Beer ging es mit einem knappen 5 : 4 in die zweite Runde. Auch im zweiten Einzel musste Wolfgang Lingg eine Niederlage hinnehmen. Mit 1 : 3 verlor er gegen Archi Greiter. Peter Klauber mit einem klaren 3 : 0 und Torsten Bitter mit einem ebenso souveränen 3 : 0 gegen Esref Inceoglu und Florian Rieger stellten den Zählerstand auf 7 : 5. Den letzten Punkt für Isny holte Horst Schmid gegen Uwe Müller mit 3 : 0. Georg Gromer mit einem sehr starken Auftritt gegen Reiner Beer und einem 3 : 1 Sieg und Christian Breyer mit 3 : 0 gegen Sylvia Tasch machten dann den 9 : 6 Sieg perfekt.
Peter Klauber