B-Jugend: 2:1 Sieg gegen SGm Bergatreute/Wolfegg

In einem spannenden und abwechslungsreichen Spiel hatte die SG Westallgäu am Ende verdient drei Punkte aus Wolfegg mitgebracht. Wie immer bei Wochentagspielen war bereits die Anreise ein „Zitterspiel“. Fünf Minuten vor Spielbeginn kamen die letzten Spieler am Spielort an.   
Trotzdem startete die SGW überlegen und hatte gleich mehrere gute Offensivaktionen.  Schon nach 5. Minuten – nach einem schönen Lupfer von Simon Eger über die Abwehr – konnte Lukas Correia von der Sechzehner-Linie zum 1:0 einschießen. 
Danach hatten die Gastgeber ein paar wirklich gute Chancen, die aber glücklicherweise ungenutzt blieben. In der 30. Minute – im Nachgang zu einem Eckball – konnte dann Semih Limberger mit einem schönen Schuss in den Torwinkel das zunächst beruhigende 2:0 für die Westallgäuer erzielen. 
Leider kam es dann aber kurz darauf – in der 35.Minute – zum Anschlußtreffer, als sich die Defensive den Ball unkontrollliert im eigenen Strafraum zuspielte und den Gegner zum Torschuss eingeladen hatte. Auch wenn es dann etwas hektisch wurde, ging die SGW mit einer 2:1-Führung in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit hatten beide Mannschaften noch zahlreiche gute Torchancen – wobei die SGW dem 3:1 näher war. Die Gastgeber blieben aber immer gefährlich. Auch Dank einem ausgezeichneten Joshua Summer, dem Torspieler der SGW, blieb es dann bei dem knappen Auswärtssieg. Somit steht die Spielgemeinschaft Westallgäu mit den Spieler aus Opfenbach, Heimenkirch und Wohmbrechts weiterhin an der Tabellenspitze mit nun 12 Punkten aus vier Spielen (17:6 Tore).

Das nächste Spiel findet am Montag, den 9.5.16, um 18:30 Uhr in Opfenbach gegen den TSV Tettnang statt (Spiel wurde von Sonntag auf Montag verschoben).  

D-Jugend: SGM Westallgäu I – FC Wangen I 0:3

Im Heimspiel genen den Tabellenführer erwartete uns eine schwere Aufgabe.
Wir mußten auch noch auf zwei wichtige Spieler verzichten.
Nach kurzem Abtasten war Wangen leicht überlegen und hatte mehr Ballbesitz.
Wir versuchten kämpferisch dagegenzuhalten und in der Defensive gut zu stehen.
Wangen war läuferisch überlegen und probierte es zuerst mit Fernschüssen.
Wir versuchten es mit Kontern, hatten aber nur eine gute Gelegneheit.
Kurz vor der Pause allerdings gelang den Gästen durch eine Unachtsamkeit die 0:1 Führung.
Nach der Halbzeit, mit der Führung im Rücken, spielte Wangen noch bessser auf.
Wir hatten vor allem im Angriff Probleme, weil das Mittelfeld nicht genügennd nachrückte und die Stürmer
in der Luft hingen. Auch in der Verteidigung standen wir nicht mehr so gut wie in der ersten Hälfte.
Folglich durch eine schöne Kombination erzielte Wangen das 0:2. Wir hatten dann nicht mehr viel entgegenzusetzen
und kassierten noch durch einen Anwehrfehler kurz vor Schluß das 0:3.
Verdienter Erfolg für Wangen, aber trotzdem kein Grund die Köpfe hängen zu lassen!

B-Jugend: SG Westallgäu erringt ersten Auswärtssieg!

Beim ersten Auswärtspiel in Ratzenried (17.4.16) gelang der SG Westallgäu ein Start nach Maß. Bereits nach 2 Minuten erzielte Lukas Correia das 0:1 nach einer Ecke per Abstauber. Nur wenige Minuten später (11.Min) glich die SGM Ratzenried/Eglofs allerdings zum 1:1 aus. Doch die SGW war sofort wieder bemüht, das Spiel zu diktieren und hatte deutlich mehr Ballbesitz. Folgerichtig erzielte in der  23.Minute Simon Eger das 1:2 und in der 30.Minute folgte das 1:3 durch Felix Kränzle.
Aufgrund des kalten und regnerischen Wetters ging es nach einer kurzen Halbzeitpause dann Schlag auf Schlag. Witzigerweise erzielten alle drei Torschützen aus der ersten Halbzeit ihren zweiten Treffer: Correia (47.Min.), Kränzle (54.Min) und Eger (57 Min.). Danach war das Spiel eigentlich gelaufen. Die Heimmanschaft verkürzte zwar noch auf 2:6 (63.Min.), doch Enrico Cetrangolo, der in der Winterpause zu den Westallgäuern gewechselt hatte, erhöhte in der 67. Minute mit seinem ersten Tor für die SGW auf 7:2, Dies war dann auch der Endstand..

B-Jugend: Drittes Spiel – dritter Sieg!

Zum 2. Heimspiel in der Leistungsstaffel kam die Mannschaft der SGM Bad Waldsee/Reute nach Opfenbach. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt, aber immerhin ohne den angekündigten Schneefall, war die Mannschaft wiederum von Beginn an klar überlegen, ließ den Ball in den eigenen Reihen sicher laufen und konnte – wie eine Woche zuvor – auch nach einer Ecke durch einen Kopfball von Florian Losert das 1:0 erzielen (11.Min.). Danach konnte Mario Jordan nach einer starken Einzelleistung im Strafraum in der 29.Minute das 2:0 schießen. Kurz vor der Pause kam es dann zu zwei strittigen Situationen im Strafraum der Gäste. Dabei blieb der eher berechtigte Elfmeterpfiff zunächst aus (Foul vom Torspieler), Kurz darauf gab der Schiedsichter dann nach einer unübersichtlichen Schupserei doch noch einen Elfmeter für die SGW. Semih Limberger verwandelte diesen in der 38.Minute sicher zum Halbzeitstand von 3:0.
Mario Jordan konnte gleich nach dem Seitenwechsel in der 43.Minute aus spitzem Winkel mit seinem zweiten Treffer das 4:0 erzielen. Danach wurden viele, gute Chancen leichtfertig vergeben und es kam durch zwei Standardsituationen – Eckball und Freistoß – in den letzten 10 Minuten noch zu zwei unnötigen Gegentoren. Der Sieg war war aber dennoch nicht mehr in Gefahr.
Mit drei Siegen konnte sich der Aufsteiger mit neun Punkten nun sogar an der Tabellenspitze festsetzen. Das nächste Spiel findet nun am Dienstag, den 3.Mai, um 18:30 Uhr, gegen die SGM Bergatreute/Wolfegg in Wolfegg statt.    

SGM Herlazhofen/Friesenh. – SGM Westallgäu 0:3

In diesem Spiel waren wir von Anfang an aggressiv und nahmen den Kampf an.
Zu Beginn hatten wir zwar noch ein paar Leichtsinnsfehler, die zu Chancen für den Gegner führten.
Doch im Laufe des Spiels übernahmen wir das Kommando und erspielten uns die ersten Gelegenheiten.
Leider wurde ein Tor wegen scheinbarem Abseits annuliert. Bis zur Halbzeit blieb die Abwehr aufmerksam und unser Angriff
brachte die Heimelf immer wieder in Verlegenheit. Doch das erste Tor wollte einfach nicht fallen.
Nach der Pause hatte David Stojak gleich eine Großchance, die der Torhüter noch toll parierte.
Aber nach einer schönen Stafette gelag Johannes Wieder in der 41. Minute das erlösende 0:1.
Dann war der Bann gebrochen und wir spielten weiter nach vorne. Mit einem Doppelschlag kurz vor Schluß
durch Johannes Wieder und einem schönen Solo von David Stojak war die Partie entschieden.
Tolle Mannschaftsleistung gegen einen unangenehmen Gegner!

B-Jugend: Zum Auftakt souveräner 4:1 Sieg gegen SV Kehlen

Im ersten Punktspiel – nach dem Aufstieg nun in der Leistungsstaffel – holte die B-Jugend 
die ersten drei wichtigen Punkte. 
Das Spiel musste kurzfristig auf den Kunstrasenplatz nach Heimenkrich verlegt werden, 
weil der Rasenplatz in Opfenbach nicht bespielbar war. 
Die SG spielte von Beginn mit Volldampf auf das Tor des SV Kehlen, ohne dass sich 
große Chancen ergaben. Es brauchte dann auch eine 1/2 Stunde bis endlich das 1:0 fiel. 
Simon Eger versenkte den Ball mit seinem starken linken Fuß von der Strafraumgrenze 
unhaltbar im Tor. Mit  der knappen 1:0 Führung ging es in die Pause. 
Danach änderte sich nicht viel. Die SV Kehlen lauerte auf Konter und überließ das 
Spiel der SG  Westallgäu. So fielen zwangsläufig – nach schönen Kombinationen 
über außen – das 2:0 (48 Min.) und 3:0 (61 Min.) durch Lukas Correia. Der Anschlusstreffer 
durch Kehlen in der 65 Min. war nur ein kleines Lebenszeichen. Ansonsten war von der 
Offensive der Gäste wenig zu sehen. Das lag aber auch an der meist guten Defensiv-
arbeit der SG. Den Endstand zum 4:1 erzielte dann wiederum Lukas Correia in der 72 Min.
mit einem herrlichen Schuss von der Strafraumgrenze ins linke Kreuzeck.
Nächste Sonntag (11 Uhr) geht es dann zur SGm Ratzenried/Eglofs (Spielort; Ratzenried)! 

B-Jugend der SG Westallgäu erreicht Finale im Bezirk Bodensee

Das war nicht unbedingt zu erwarten: Ohne Niederlage in der Zwischen- und Endrunde erreichte die Spielgemeinschaft der B-Junioren aus Opfenbach, Heimenkirch und Wohmbrechts das Finallturnier der besten acht Mannschaften im gesamten Bezirk. Urspünglich waren 65 B-Jugend-Mannschaften angetreten, acht sind jetzt übriggeblieben. Gespielt wird in diesem Jahr – wie in allen Altersgruppen bei den WFv-Turnieren – nach den sog.“ Futsal-Regeln“. 

Das Endrundenturnier in Vogt am vergangenen Sonntag (24.1.16) wurde auf dem 2.Platz beendet. Mit zwei Siegen (2:0 gegen TSV Eschach und 1:0 gegen TSB Ravensburg) und zwei Unentschieden (0:0 gegen Edelweiss Waltershofen und 1:1 gegen TSG Ailingen) lag man mit 8 Punkten hinter der TSG Ailingen (10 Punkte), die genauso wie der TSV Eschach derzeit in der Bezirksstaffel spielen. 

Inzwischen stehen auch alle acht Teilnehmer für die Bezirksmeisterschaft fest.

Gruppe 1 
VFB Friedrichshafen )
TSG Ailingen I
FC Wangen II
SG Aulendorf I 

Gruppe 2
SG Westallgäu
FC Wangen I
SGM Baienfurt/Baindt 1
SGM Tannau/Neukirch/Argental 

Gespielt wird in der neuen Sporthalle Baienfurt (Inselstr. 9) am Samstag, den 30.Januar 2016. Turnierbeginn ist um 14:30 Uhr. Die Spiele der Westallgäuer sind 
– gegen SGM Baienfurt/Baindt um 15:03h
– gegen SGM Tannau/N./A. um 15:47h
– gegen FC Wangen I um 16:31h

Danach finden Halbfinale, Finale und Platzierungsspiele statt. 

Alle vier Mannschaften der SG Westallgäu in den Endrunden


Von der A-Jugend bis zur D-Jugend sind die Teams geschlossen in die Hallen-Endrunde der jeweils 20 besten Mannschaften im Bezirk Bodensee eingezogen. Nach den Vorrunden- und Zwischenrundenturnieren geht es nun für alle zu den Endrundenturnieren am 23./24.Januar 2016 und um eine Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft. Hier spielen dann die besten 8 Mannschaften im Bezirk Bodensee in den jeweiligen Altersklassen den Bezirksmeister aus.

Als letzte haben sich noch die B-Junioren der SGW am vergangenen Wochenende in Vogt das Weiterkommen gesichert. Nach zuletzt mäßig erfolgreichen Hallenturnieren wurde die Mannschaft überraschend sogar Gruppenerster. Nach Siegen gegen den FC  Wuchzenhofen (2-0), SG Kisslegg (2-1) und einem Unentschieden gegen Ratzenried/Eglofs (1-1), konnte auch der favorisierte FC Wangen 1 mit 1-0 geschlagen werden. Offenbar kommt die Mannschaft inzwischen auch besser mit den neuen  „Futsalregeln“ zurecht – u.a. ohne Bande, kleine Tore, Zeitregel etc. – als mit den herkömmlichen Hallenregeln, bei denen es deutlich robuster zugeht. 

Die Endrundenturniere der Mannschaften der SG Westallgäu finden am kommenden Wochenende wie folgt statt:

A-Jugend Sonntag, 24.1.16 ab 15 h Sporthalle Horgenzell
B-Jugend   Sonntag, 24.1.16 ab 15 h Allgäutorhalle Vogt
C-Jugend Samstag, 23.1.16 ab 15 h Sporthalle Berufschulzentrum FN
D-Jugend Samstag, 23.1,16 ab 12 h Allgäutorhalle Vogt

Viel Erfolg! 

Einladung zum „ Daeges Junior Cup

Hiermit möchten wir Euch ganz herzlich  zu unserem 3. „ Daeges Junior Cup“ nach Opfenbach einladen.
Gespielt wird am:
         Samstag, den 02.07.16   
         Sonntag, den 03.07.16   
Der Samstag wird vormittags von den D-Junioren eröffnet, mittags folgen die Bambinis und am Nachmittag spielen noch die C- Junioren. Den Sonntag beginnen wir mit den F-Junioren, gefolgt von den E-Junioren.
Die F-Jugendmannschaften spielen mit 5 (4+1), die E- bis C- Jugendmannschaften mit 7 Spielern (6+1).Das Turnier für die D- und C- Jugend findet als Kleinfeldturnier statt. Pro Mannschaft können bei der F-Jugend bis zu 10 Spieler bei den Übrigen 11 Spieler angemeldet werden. Bei den Spielern ab E-Jugend besteht Passzwang.
Die Startgebühr beträgt 25,00 € und es wird nach den Regeln des WFV gespielt. Die Bambinis spielen nach der alten Regelung ebenfalls mit 4+1 Spielern.
                 Anmeldeschluss ist der 01.03.2016

Die Teilnahme entscheidet sich in nach der Reihenfolge der Anmeldungen. Es bekommt jeder Anmeldende eine Rückmeldung. Bälle zum Warmspielen sind bitte mitzubringen.
Bitte sendet Eure Anmeldung an folgende Adresse.:
             www.uwebellstedt@gmail.com

Für Rückfragen stehen wir Euch gern unter der Rufnummer 0172 7909876 zur Verfügung.
Auf Euer Kommen und faire Spiele freut sich

Die Fußballjugendabteilung des TSV Opfenbach