A-Jugend zieht souverän in die Finalrunder des 1B Turniers ein

Am Mittwoch Abend fand das Halbfinale des 1B Turnieres in Hard statt. 

Da Joshua Summer krankheitsbedingt fehlte, hütete für Ihn Elias Kuhn als Gastspieler das Tor. Ebenso konnte man Marius Diem für einen Einsatz gewinnen. Er eretzte Samuel Sauter, der ebenso krankheitsbedingt absagen musste. 

Mit Siegen gegen den Zimm FC Wolfurt (1:0), Vollbad FC Götzis (5:3), SC Montafon Vandans (1:0) und einem Unentschieden gegen den FC Lustenau (0:0) setzte man sich in dieser Gruppe souverän durch und belegte den 1.Platz in dieser Halbfinalgruppe. 

Am Samstag findet nun die Finalrunde beim 1B Turnier statt. 

Die A-Jugend der SG Westallgäu beim Seehallencup in Österreich im Halbfinale

Mit dem älteren Jahrgang der A-Jugend fuhr Trainer Stephan Waibel zum 1B-Turnier in Hard. Gespielt wurde auf Kunstrasen mit Rundumbande.
Im ersten Spiel gegen den SCR Cashpoint Altach taten sie sich noch schwer, da die überwiegend älteren Spieler Ihre Erfahrung gegen unsere Jungs einsetzten und verloren knapp mit 1:2.

Jedoch steigerten Sie sich im zweiten Spiel und konnten dem SW Bregenz einen Punkt abknöpfen (0:0). Allerdings hätte man schon dieses Spiel gewinnen müssen.
Im dritten Spiel gelang dann der doch so wichtige Sieg gegen den SV Gaißau. Er fiel zwar mit 1:0 denkbar knapp aus, war jedoch hoch verdient.

Im entscheidenden vierten Spiel reichte unseren Jungs wieder ein Unentschieden, was zum Erreichen des dritten Platzes in der Gruppe ausreichte.
Somit konnten Sie sich für das Halbfinale am 9.1.18 ab 18 Uhr qualifizieren.
Für die SG spielten: 
Joshua Summer, Semih Limberger, Mario Jordan, Enrico Cetrangolo   >>   Heimenkirch
Simon Eger, Florian Losert   >>   Opfenbach
Samuel Sauter, Marius Lusch   >> Wohmbrechts
Das Halbfinale wird nun am Dienstag, den 9.1.18, ab 18 Uhr gespielt!


B-Jugend der SG Westallgäu holt Kreismeisterschaft


In der ersten Januarwoche fanden bereits die Hallen-Kreismeisterschaften für A-, B- C- und D-Juniorenmanschaften im Landkreis Lindau statt. Veranstalter war der FC Lindenberg.

Dabei holten die B-Jugendlichen der SG Westallgäu den Titel des Kreismeisters. Nach der Vorrunde mit zwei Siegen gegen Oberreute/Stiefenhofen/Röthenbach (5:0) bzw. gegen Hege/Nonnenhorn/Bodolz (4:0) und einer einer Niederlage gegen den TSV Schlachters (1:5) wurde im Halbfinale der TSV Oberreitnau besiegt. Im Finale wurde dann der Gastgeber FC Lindenberg in einem spannenden Match mit 2:1 besiegt.

Bei der A-Jugend – wie auch bei der C-Jugend – wurde das Halbfinale knapp verpasst, so dass für beide nur noch das Spiel um Platz 5 möglich war. Die A-Junioren wurden durch ein 3:1 gegen den TSV Oberreitnau noch Fünfter, während die C-Jugend mit dem gleichen Ergebnis gegen die SG Maierhöfen/Grünenbach verlor und den sechsten Platz erreichte. 

Das Ergebnis der D-Junioren-Kreismeisterschaft wird nachgereicht!  



Nikolausturnen am 10. Dezember 2017



10. Dezember, 14.00 Uhr
     Nikolausturnen 2017
            Programm(Moderation Simon Baur)
    Einzug unserer Kinder- und Jugendgruppen
    Einzug von Sankt Nikolaus und Knecht Rupprecht
    Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Klaus Vörös
                        Vorführungen unserer Kinder- und Jugendgruppen
    Kleinkinderturnen – Balanceakt
    Eltern- und Kindturnen
    Bubenturnen – Ob Reck, Sprung oder Boden, Hauptsache toben
    Mädchenturnen – Viel BOCK auf Turnen und echt was auf dem KASTEN
    Fußball Bambini und F-Jugend
    GymDance – Showtanz
    Sportler-Ehrung
    Gerätturnen Leistungsriege – Auszüge aus dem Wettkampfprogramm
Mädchen – Reck, Schwebebalken und Boden
Buben – Ringe, Pauschenpferd und Boden
Gaben Verteilung durch Sankt Nikolaus

            Die Aufsichtspflicht liegt nur während der Aufführungen bei den jeweiligen Übungsleitern!

 

B-Jugend: SG Westallgäu steigt wieder in die Leistungsstaffel auf


Nur wenige Monate nach dem bitteren Abstieg in die Kreisstaffel schaffte die Mannschaft der SG Westallgäu als Sieger der Kreisstaffel 3 die sofortige Rückkehr in die Leistungsstaffel des Bezirks Bodensee. Die Jugend-Fußballer aus Opfenbach, Heimenkirch und Wohmbrechts und Trainer Fabian Schymura feierten am siebten und letzten Spieltag den 6 Sieg und belegten mit 18 Punkten (27:11 Tore) den 1.Platz vor dem Team der SGm Maierhöfen-Grünenbach/Kleinhaslach  (16 Punkte). Das letzte Spiel wurde mit 4-1 gegen die SGm aus Argental/Tannau/Neukirch II gewonnen . Die Tore im entscheidenden Spiel am 3.11.17 auf dem Kunstrasenplatz in Heimenkirch erzielten Mika Holzner, Timo Hödl, Paul Epple und Gabriel Müller. Der Gegentreffer fiel erst in der 80.Minute. Drei Spieler standen bei allen Spielen von der ersten bis zur letzten Minute auf dem Feld: Torhüter Ryse Maurus, Mika Holzner und Tobias Spiegel.  Mit je acht Toren waren Timo Hödl und Gabriel Müller die erfolgreichsten Torschützen. Herzlichen Glückwunsch dem ganzen Team und seinem Trainer!!




Spielergebnisse der Jugendabteilung: 1. – 3. Spieltag

D 1-Junioren:
SG Westallgäu – TSV Tettnang II      7:1
Spvgg Lindau – SG Westallgäu          1:2
SG Westallgäu – SGM Tannau/Neukirch  6:0
D2-Junioren:
SG Westallgäu II – SGM Herlatzhofen/Friesenhofen II  2:2
SGM Kisslegg/Immenried II – SG Westallgäu II   0:1
SG Westallgäu II – FC Isny II   0:1
C-Junioren:
SG Westallgäu – SGM Argental /Neukirch/Tannau II    10:1
FC Wangen II – SG Westallgäu     2:1
SG Westallgäu – SGM Haslach/Amtzell    1:2
B-Junioren:
SG Westallgäu – SGM Schlachters/Hergensweiler/Oberreitnau   3:0
SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz – SG Westallgäu   5:2
SG Westallgäu – SGM Maierh./Grünenb/Kleinh.     2:0
A-Junioren:
SG Westallgäu – TSG Ailingen    3:4
TSV Tettnang – SG Westallgäu   3:5

SGM Kressbronn/Bodolz/Hege – SG Westallgäu   4:2

Neubaus des „Hütteles“ geht voran

Der Neubau des Verkaufsraumes und Unterstandes am Sportplatz geht voran. Vielen Dank an Christian Eger für die Fotos und natürlich an die vielen fleißigen Hände!
Abriss des alten Hütteles

Bodenplatte des neuen, größeren Verkaufsraumes samt Unterstand

Bambinispieltag, Fußballabzeichen und C-Jugendspiel

Am 22.4.17 fand am Sportplatz in Opfenbach ein Bambinispieltag statt. Da wir geraume Zeit leider keine  Bambinis im Wettbewerb hatten, mussten wir uns erst einmal mit dem mittlerweile geänderten Spielsystem vertraut machen. Hat man bis vor etwa 2 Jahren noch mit 5 gegen 5 auf einem Kleinspielfeld gespielt hat, wird nun nur noch im 3 x 3 auf einem Minispielfeld (10m x 15m) mit Minitoren gespielt. Auch wird komplett auf einen Schiedsrichter verzichtet, die Kinder sollen lernen, selbstständig Konfliktsituationen zu lösen. 
Unsere großen Bedenken, dass wir diesen Spieltag Aufgrund des Wetters absagen müssen, traten Gott sei Dank nicht ein und die Spiele konnten bei etwas kühlen Temperaturen aber Sonnenschein stattfinden. Da es bei den Bambinis nicht um Ergebnisse, sondern um die Freude am Fußball geht, hoffen wir, dass es allen Spaß gemacht hat.
Im Anschluß an diesen Spieltag, konnten alle, die Interesse am Fußball haben, ihr Können unter Beweis stellen und das DFB Fußballabzeichen erwerben. Hierfür wurden ein, vom DfB vorgegebener Parcour aufgebaut, der aus unterschiedlichen einzelnen Technikübungen bestand. Obwohl umfangreiche Werbung für diese Aktion gemacht wurde, fand unsere Idee, selbst bei den aktiven und passiven Spielern des Vereins, leider keinen Anklang. Die Beteiligung war absolut schlecht.
Absolut schlecht war auch das Spiel unserer C-Junioren im Anschluß. Sie verloren 1:5 gegen die SGM Oberreute/Stiefenhofen/Röthenbach. Das Ergebnis hätte zu Gunsten der Gäste auch noch viel höher ausfallen können, sie vergaben Großchancen in Serie. Das erschreckende an unserer Mannschaft war die Planlosigkeit und vor allem die fehlende Leidenschaft. Ein, nicht zuletzt einer desaströsen Trainingsbeteiligung geschuldetes, logisches und zu erwartendes Ergebnis.

Ich möchte mich, im Namen der Jugendfußballabteilung, hier noch einmal ganz herzlich bei allen bedanken, die uns an unserem Aktionstag so toll unterstützt haben, gleich in welcher Form.
Uwe Bellstedt