C-Junioren der SG Westallgäu werden Meister

Die Mannschaft der Spielgemeinschaft Westallgäu mit den Spielern aus den drei Vereinen TSV Heimenkirch, TSV Opfenbach und TSV Wohmbrechts waren am vergangenen Wochenende die glücklichen, aber verdienten Sieger in der Kreisstaffel 4. Das Team der beiden Trainer, Phillip Michel und Christian Eger, hatte ganz offensichtlich die besseren Nerven, spielte aber auch konzentriert und clever. So gewann die SG Westallgäu das „Endspiel“ um den Titel in Isny gegen die bis dahin ungeschlagene und favorisierte Mannschaft des FC Isny mit 3:0 (1-0). Damit setzten sich die Westallgäuer (Jahrgang 2003/2004) mit 18 Punkten und 29:7 Toren am letzten Spieltag an die Spitze der Tabelle. Der FC Isny wurde Zweiter mit 16 Punkten (36:7 Tore). Staffelleiter Josef Baur (Foto ganz links) überreichte der Mannschaft den Meister-Wimpel des WFV. In der nächsten Saison spielt die SG Westallgäu wieder eine Klasse höher und somit in der Leistungsstaffel.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.