Berichte der Tischtennismannschaften

1.  Herren Bezirksklasse

Spannung versprach die Partie der Opfenbacher gegen den Tabellenfüher Scheidegg. Am Ende hatten die Opfenbacher mit 5 zu 9 das Nachsehen. Beide Eingangsdoppel gingen an die Scheidegger. Klauber/Lingg punkteten gegen D. Brunner/Freudig. Nach Niederlagen von Christian Breyer und Ralf Senser gegen David Brunner und Markus Aichele sah es zunächst nach einer klaren Sache für die Gäste aus. Wolfgang Lingg erkämpfte mit seinem bekannt variablen Spiel gegen Marc Schedel den nächsten Punkt für Opfenbach ehe Christian Faimann gegen Peter Brunner das nachsehen hatte. Bernd Deinhart gegen und Peter Klauber stellten auf 4 zu 5 Zwischenstand und es war wieder spannend. Das vordere Paarkreuz der Scheidegger war an diesem Tag nicht zu bezwingen und so mussten Christian Breyer gegen Markus Aichele ebenso eine Niederlage hinnehmen wie Ralf Senser gegen David Brunner. Wolfgang Lingg bestätigte seine derzeitige Klasse und machte den letzten Punkt für Opfenbach gegen Peter Brunner. Die beiden Niederlagen von Christian Faimann gegen Marc Schedel und Bernd Deinhart gegen Christian Freudig besiegelten das 5 zu 9 der Opfenbacher.

 2. Herren Kreisliga B

Durch den Ausfall von Markus Freudig und Jürgen Kuczmann war die Zweit arg ersatzgeschwächt und verlor am Ende klar mit 5 zu 9  gegen den ESV Lindau. 

1. Damenmannschaft Bezirksklasse:

Deutlich mit 8 zu 0 setzte sich die erste Damenmannschaft gegen Amtzell 3 durch. Für Opfenbach gingen Andrea Lange, Antje Oltmanns, Inge Fernholz und Traudl Breyer an den Start die allesamt Ihre Spiele gewannen.

2. Damenmannschaft Bezirksklasse

spielfrei

Mädchen Kreisklasse 

spielfrei

spielfrei

Senioren Bezirksklasse

Mit einem 5 zu 5 kehrte die Seniorenmannschaft in der Aufstellung Peter Klauber, Markus Freudig, Josef Meisburger und Uwe Bellstedt aus Bergatreute zurück und steht weiterhin punktgleich mit diesen an der Tabellenspitze der Bezirksklasse. Uwe Bellstedt stand erstmals in einem Verbandsspiel an der Platte und gewann an der Seite von Markus Freudig das Eingangsdoppel und steuerte auch einen Einzelsieg zum Endstand bei. Die weiteren Punkte holten das Doppel Meisburger/Klauber, und im Einzel Josef Meisburger und Peter Klauber.

Projekt Philipp Stöckeler

Beim Deutschlandpokalturnier der Rollstuhltischtennisler in Lobbach/Baden konnte Philipp Stöckeler nach seinem „Treppchenerfolg“ in Bad Blankenburg diesmal den ersten Platz belegen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.