Nikolausturnen 2022

Liebe Sportfreunde!

Am Sonntag, 11. Dezember ab 14:30 Uhr, findet nach zweijähriger Pause, wieder unser Nikolausturnen statt.
Unsere Kinder- und Jugendgruppen werden Sie sportlich aktiv unterhalten.
Verbringen Sie mit uns einen gemütlichen Adventsnachmittag im Kultur- und Sportzentrum.

Auf Ihr Kommen freut sich der TSV Opfenbach.

Ein Sieg und eine Niederlage für die TT-Herren-Mannschaften

1.  Herren Bezirksklasse

Erstmals in dieser Saison erspielte sich Herren I gegen Bergatreute II einen Sieg. Mit einem deutlichen 9 zu 2 behielten die Opfenbacher die Oberhand. Bereits nach den Doppeln gingen die Hausherren überraschend mit 3 zu 0 in Führung. Heider/Freudig, Klauber/Faimann und Elmenthaler/Breyer hießen die Doppelpartner. In den Einzeln (Laura Elmenthaler vertrat Bernd Deinhart) trugen sich Felix Heider und Peter Klauber je 2x in die Siegerliste ein. Christian Breyer und Christian Faimann punkteten jeweils einmal. 

 2. Herren Kreisklasse Gruppe 1

Nichts zu holen gab es für Herren II im Lokalderby gegen Scheidegg III.  Bereits die Eingangsdoppel gingen an die Gäste. In den Einzeln punkteten für Opfenbach je einmal Markus Freudig, Laura Elmenthaler und Philipp Stöckeler. 

1. Damenmannschaft Bezirksliga

spielfrei

Tischetennisberichte

Mit einer knappen 5 zu 7 Niederlage kam die 2. Herrenmannschaft aus Vogt zurück. In den Eingangsdoppeln wurden die Punkte geteilt, für Opfenbach gewannen Kuhn/Freudig. Bei den vier Einzelsiegen konnte sich Laura Elmenthaler mit zwei Punkten und Markus Freudig mit einem Punkt in die Siegerliste eintragen. Beim Stand von 5 zu 6 durch den zweiten Doppelsieg von Freudig/Kuhn musste das Doppel Elmenthaler/Breyer eine knappe 2 zu 3 Niederlage einstecken und so ging der Sieg nach fast zwei Stunden Spielzeit an die Gastgeber aus Vogt.

Ohne Andrea Lange mussten die Damen gegen Wolpertswende antreten und kassierten mit 6 zu 8  die erste Saisonniederlage. Fernholz/Breyer punkteten im Eingangsdoppel. In den Einzeln erkämpfte sich Laura Elmenthaler zwei Siege und jeweils einen Punkt steuerten Inge Fernholz, Edeltraud Breyer und Selina Trojan bei.

Bei den Seniorenbezirksmeisterschaften in Kluftern am 20.11.2022 konnte sich Markus Freudig in der Klasse C über den Meisertitel im Einzel und im Doppel freuen. 

Tischtennis Schnuppertraining für „Anfänger“

Hallo an alle Tischtennisfans und die, die es werden wollen!

Vom 29.11.2022 – zum 20.12.2022 bieten wir für 4 Abende Tischtennistraining für Kinder und Jugendliche an. Beginn ist jeweils um 18.30 und Ende um 19.30  im Sportteil des Kultur- und Sportzentrums. Bei entsprechender Resonanz wird das Angebot nach den Weihnachtsferien weiter gehen. 

Was ist mitzubringen:

  1. saubere Sportschuhe die keine schwarze Sohlen haben
  2. Sportkleidung (keine weißen T-Shirts)
  3. gute Laune
  4. Interesse was zu lernen

Auf regen Zuspruch freut sich die Tischtennisabteilungsleiterin Selina Trojan mit Ihrem Team um Markus Freudig.

Für die älteren Semester gibt es Dienstags immer Hobbyspielbetrieb ab 19.30. Auch hier freuen wir uns auf neue Gesichter.

Sportliche Grüße

Selina Trojan

Gelungener Saisonstart der TT-Damen und Erfolge bei den Bezirksmeisterschaften

Mit nun 6 : 0 Punkten stehen die Opfenbacher Damen auf Platz eins in der Tischtennis Bezirksliga. Die Damen kamen mit einem klaren 8 : 1 gegen Deuchelried III  nach Hause. Für Opfenbach punkteten die Doppel Lange/Fernholz und Elmenthaler/Trojan und in den Einzeln waren Andrea Lange 2, Laura Elmenthaler 2 und Inge Fernholz 2 erfolgreich. 

Im Spiel gegen Beuren erspielten sich die Damen einen weiteren 8 zu 1 Sieg in eigener Halle. 2 zu 0 stand es wiederum nach den Doppeln. Es spielten wie im Spiel gegen Deuchelried Lange/Fernholz und Elmenthaler/Trojan zusammen. Bei den Einzeln punkteten Andrea Lange, Laura Elenthaler und Inge Fernholz je zweimal.

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften erspielten sich Markus Freudig mit Philipp Stöckeler den 1. Platz in der Klasse Herren D. Bei den Damen konnte sich Laura Elmenthaler über den zweiten Platz in der Trostrunde freuen.

Tischtennis-Herren verlieren gegen Chrstatzhofen, Damen gewinnen gegen Laubach

Tischtennisbericht für den TSV Opfenbach

1.  Herren Bezirksklasse

Auch im dritten Spiel der Opfenbacher wollte der Knoten nicht patzen und die Männer um Markus mussten gegen Christatzhofen eine 3 zu 9 Niederlage einstecken. Für Christian Breyer war Wolfgang Lingg erstmals im Einsatz der auch sein Einzel gegen Robert Durach gewinnen konnte. Den zweiten Punkt erspielte sich das Doppel Klauber/Faimann gegen Enderle/Albrecht und den dritten Felix Heider gegen Daniel Enderle.

 2. Herren Kreisklasse Gruppe 1

Ein hart erkämpftes 6 zu 6 stand am Ende des Abends im Spielbericht der 2. Opfenbacher Herrenmannschaft geen ESV Lindau II. Für Opfenbach sammelten die Punkte: Die Doppel Freudig/Holzer und Elmenthaler/Breyer je einmal und in den Einzeln Markus Freudig 2,  Laura Elmenthaler 1 und Edeltraud Breyer 1.

1. Damenmannschaft Bezirksliga

Erstes Spiel und erster deutlicher Sieg für die Damen aus Opfenbach. Die Gäste aus Laubach traten allerdings lediglich zu 3 an. So stand es nach dem Doppelsieg von Lange/Fernholz bereits 2 zu 0. Im Anschluss punkteten Andrea Lange 2, Edeltraud Breyer 1, Laura Elmenthaler 1 und Inge Fernholz 1.

Tischtennis-Herren starten mit Niederlage in die Saison

1.  Herren Bezirksklasse

Eine deutliche Niederlage zum Saisonstart musste die „Erste“ der Opfenbacher Herren in eigener Halle gegen Deuchelried hinnehmen. Alle drei Eingangsdoppel gingen an die Gäste. In den Einzeln konnten Felix Heider, Bernd Deinhart und Christian Faimann die Ehrenpunkte für Opfenbach erspielen.

 2. Herren Kreisklasse Gruppe 1

Ein knappe Niederlage musste die Zweite in Bergatreute einstecken. In der Aufstellung Laura Elmenthaler, Inge Fernholz, Florian Welte und Marius Holzer gelangen nur 5 Zähler. Diese erspielten sich die vier mit jeweils einem Sieg und einen steuerten das Doppel Elmenthaler/Fernholz bei. 

1. Damenmannschaft Bezirksliga

spielfrei

Neuer Vereinsbus

Nachdem unser alter Vereinsbus nun doch in die Jahre gekommen ist, zeichnete sich schon seit längerem eine Neuanschaffung. Diese hat der TSV nun getätigt. Unter der Regie des Chefmechanikers des TSV Opfenbach, Ralf Riether, wurde im schönen Memmingen ein neuer Bus erworben.

Dabei handelt es sich um einen 3 Jahre alten Fiat Ducato, welcher mit gut 50000 km auf dem Tacho die besten Jahre erst noch vor sich hat. Die erste größere Einweihungsfahrt durfte die Altherrenmannschaft der Fußballer nach Frankreich ins Elsass machen.